Angebote zu "Banken" (196 Treffer)

Giftmülldeponien für faule Kredite als Buch von...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(9,99 € / in stock)

Giftmülldeponien für faule Kredite:Bad Banks sollen den Banken helfen R. Reuter

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Kunst durch Kredit als eBook Download von Lynn ...
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(49,95 € / in stock)

Kunst durch Kredit:Die Berliner Museen und ihre Erwerbungen von der Dresdner Bank 1935. 1. Auflage Lynn Rother

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Kunst durch Kredit als eBook Download von Lynn ...
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(49,95 € / in stock)

Kunst durch Kredit:Die Berliner Museen und ihre Erwerbungen von der Dresdner Bank 1935. 1. Auflage Lynn Rother

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Faule Kredite / Kostas Charitos Bd.7
13,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Morde an mehreren Bankern lassen die griechische Finanzwelt erzittern. Die Krise trifft inzwischen jeden, auch die, die sich in Sicherheit wähnten und Kommissar Charitos steckt mittendrin.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Geld und Kredit - eine EUR-päische Perspektive
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

In dieser Veröffentlichung werden Geld und Kredit mithilfe einer bilanziellen Betrachtung erklärt. Die vereinfachten Bilanzen, welche Forderungen und Verbindlichkeiten abbilden, werden für die wichtigsten Akteure erklärt. Wie schöpft eine Zentralbank Geld? Wie vergibt eine Geschäftsbank einen Kredit, und braucht sie dazu vor eine Ersparnis? Wie begibt der Staat eine Staatsanleihe, wo hat er sein Konto und was bedeutet das für die T-Konten der anderen Akteure? Die gewählte Methodologie ermöglicht ein Verständnis der wesentlichen bilanziellen Zusammenhänge einer Volkswirtschaft und bietet dadurch eine alternative Sicht auf die EUR-päischen Themen. So folgt auf die Vorstellung der modernen Geldtheorie ein kurzes makroökonomisches Modell, welches auf den geldtheoretischen Erkenntnissen beruht. Dieses wird in der Folge auf die Eurozone angewandt. Durch die Analyse wird deutlich, dass die Probleme mit der Staatsverschuldung nicht der Auslöser, sondern eine Folge der aktuellen Krise sind. Grundlegendes Problem für den Wirtschaftskreislauf sind die Spätfolgen der Immobilienkrisen in Spanien und Irland. ´´Das Buch von Dirk Ehnts ist eine originelle und stimulierende Einführung in die Geldtheorie und Geldpolitik. Studenten sei sie als wichtige Ergänzung zu herkömmlichen Texten empfohlen.´´ - Ulrich Bindseil, Generaldirektor, General Market Operations, EZB ´´Das aktuell beste Buch zum ´Wesen des Geldes´. Dirk Ehnts Werk gehört nicht nur als Pflichtlektüre in die Hand jeder/s Studierenden aller Studiengänge mit ökonomischen Bezug, sondern sollte auch als wichtigstes Antrittsgeschenk allen Abgeordneten des Bundestags und des Europaparlaments ausgehändigt werden. Dies wäre der beste Schutz vor unsinnigen finanzpolitischen Entscheidungen und damit ein wirtschaftlicher kaum zu überschätzender Gewinn für unsere Gesellschaft.´´ - Günter Grzega, Vorstandsvorsitzender a. D. bei Sparda-Bank München eG, Mitglied des Senats der Wirtschaft Deutschland ´´Dirk Ehnts ist einer der wenigen Volkswirte im deutschsprachigen Raum, der nicht mit den klassischen Gleichgewichtsmodellen, sondern anhand eines empirisch-bilanziellen Ansatzes die zentralen Zusammenhänge in einer modernen Geldwirtschaft darstellt. Die Lektüre ist für jeden Praktiker in der Finanzindustrie, der sich für die größeren Zusammenhänge interessiert, unerlässlich.´´ - Alex. Hofmann, Geschäftsführer bei Jefferies & Company in Frankfurt a. M. ´´Es gibt nur ganz wenige Ökonomen, die, wie Dirk Ehnts, aus einer konsequent gesamtwirtschaftlichen Analyse heraus Europas Geldsystem analysieren und praktikable Lösungen anbieten.´´ - Heiner Flassbeck, ehemals Chefökonom der UNCTAD, Herausgeber Makroskop ´´Dirk Ehnts erklärt didaktisch sehr gut aufbereitet die Funktionsweise eines modernen Geld- und Kreditsystems und zeigt die entscheidenden Ursachen ebenso wie geeignete Lösungsansätze zur Überwindung der Eurokrise auf.´´ - Harald Hagemann, Professor für Wirtschaftstheorie an der Universität Hohenheim

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Fit for money - Über den Umgang mit Konten, Anl...
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(16,00 € / in stock)

Fit for money - Über den Umgang mit Konten, Anlagen und Krediten: Werner Heiring

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Akzessorische Kreditsicherheiten im Rahmen von ...
102,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(102,95 € / in stock)

Akzessorische Kreditsicherheiten im Rahmen von syndizierten Krediten:Eine kreditsicherungsrechtliche und insolvenzrechtliche Überprüfung der Praxismodelle Schriften zum Europäischen und Internationalen Privat-, Bank- und Wirtschaftsrecht Magnus Bleifeld

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 26.05.2018
Zum Angebot
Bank- und Kapitalmarktrecht
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk In Frage und Antwort werden das Bankrecht und das Kapitalmarktrecht behandelt. Enthalten sind rund 800 Fragen und kleinere Fälle, die kurz und prägnant beantwortet werden. Der Schwerpunkt liegt bei den klassischen Bankgeschäften. Dabei konzentriert sich der Band auf die Darstellung der Grundzüge dieser Rechtsgebiete in ihrer jeweiligen Komplexität und knüpft vor allem an die Rechtsprechung an. Inhalt - Bankvertrag - AGB der Banken - Konto - Zahlungsverkehr einschließlich Lastschriftverfahren - Kredit- und Geldkarten - Darlehen und Kreditsicherung - Effektengeschäft - Finanztermingeschäfte - Emissions- und Konsortialgeschäfte Vorteile auf einen Blick - rund 800 Fragen und Fälle - prägnante Antworten - Konzentration auf das ausbildungsrelevante Grundwissen Zur Neuauflage Die 4. Auflage berücksichtigt alle wichtigen gesetzgeberischen Änderungen, insbesondere das neue ZahlungskontenG und die Neugestaltung des Rechts der Immobiliar-Verbraucherdarlehensverträge. Zielgruppe FürStudierende, Referendare und Richter.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.05.2018
Zum Angebot
DVD Peanuts - Die Bank zahlt alles
11,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Der Bauunternehmer Jochen Schuster nimmt Kredite in Millionenhöhe auf, um ein windiges Bauvorhaben zu finanzieren und die extravaganten Wünsche seiner Geliebten zu erfüllen. Als sein Schuldenberg so hoch ist, dass ihm keine Bank mehr Kredit gewährt, kommt ihm eine Idee: Er kratzt seine letzten Mittel zusammen und fährt mit einer geliehenen Limousine und Perücke vor den Kreditinstituten vor und versucht unter falscher Identität Geld zu leihen. Die Institute fallen auf den Trick herein und gewähren ihm die Kredite zum ´´Schutz deutscher Kulturgüter´´. Schuster kann sein Glück kaum fassen und geht mit dem unverhofften Geldsegen genauso unverantwortungsbewusst um wie zuvor... Eine bitterböse Satire über den Frankfurter Pleitier Jürgen Schneider.

Anbieter: myToys.de
Stand: 28.05.2018
Zum Angebot
Wie viel Bank braucht der Mensch?
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vom großen Geld zum großen Alptraum: Abschied aus dem Geldparadies Die Bilanz von drei Jahrzehnten Finanzmarktkapitalismus fällt katastrophal aus. Von der großen Geldparty haben nur wenige profitiert, während die Mehrheit der Steuerzahler die Zeche bezahlen muss. Thomas Fricke, Chefökonom der Gruner-und-Jahr-Wirtschaftsmedien, fordert ein Ende dieser hochspekulativen Finanzgeschäfte und einen Ausstieg aus dem Bankensystem, wie wir es heute kennen. Dem Atomausstieg sollte nun auch der Bankenausstieg folgen. Denn die Luftnummern des Finanzmarktkapitalismus haben gezeigt, wie Unternehmen und ganze Staaten in den Ruin getrieben werden. Weniger Bank ist daher mehr, weshalb die modernen Finanzprodukte auf den Prüfstand zu stellen sind: Wie viel Kredit soll eine Bank vergeben können, so dass es zu keiner Überschuldung und keinem Crash kommt? Außerdem fordert Thomas Fricke: Ein Großteil der Gelder darf nicht mehr in Finanzspekulationen fließen, sondern muss für gesellschaftlich wichtigen Aufgaben zur Verfügung stehen. Hierzu gehört nicht zuletzt die derzeit größte globale Herausforderung, der Klimaschutz.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.06.2018
Zum Angebot