Angebote zu "Geld" (37 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Geld und Kredit - eine EUR-päische Perspektive
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

In dieser Veröffentlichung werden Geld und Kredit mithilfe einer bilanziellen Betrachtung erklärt. Die vereinfachten Bilanzen, welche Forderungen und Verbindlichkeiten abbilden, werden für die wichtigsten Akteure erklärt. Wie schöpft eine Zentralbank Geld? Wie vergibt eine Geschäftsbank einen Kredit, und braucht sie dazu vor eine Ersparnis? Wie begibt der Staat eine Staatsanleihe, wo hat er sein Konto und was bedeutet das für die T-Konten der anderen Akteure? Die gewählte Methodologie ermöglicht ein Verständnis der wesentlichen bilanziellen Zusammenhänge einer Volkswirtschaft und bietet dadurch eine alternative Sicht auf die EUR-päischen Themen. So folgt auf die Vorstellung der modernen Geldtheorie ein kurzes makroökonomisches Modell, welches auf den geldtheoretischen Erkenntnissen beruht. Dieses wird in der Folge auf die Eurozone angewandt. Durch die Analyse wird deutlich, dass die Probleme mit der Staatsverschuldung nicht der Auslöser, sondern eine Folge der aktuellen Krise sind. Grundlegendes Problem für den Wirtschaftskreislauf sind die Spätfolgen der Immobilienkrisen in Spanien und Irland. ´´Das Buch von Dirk Ehnts ist eine originelle und stimulierende Einführung in die Geldtheorie und Geldpolitik. Studenten sei sie als wichtige Ergänzung zu herkömmlichen Texten empfohlen.´´ - Ulrich Bindseil, Generaldirektor, General Market Operations, EZB ´´Das aktuell beste Buch zum ´Wesen des Geldes´. Dirk Ehnts Werk gehört nicht nur als Pflichtlektüre in die Hand jeder/s Studierenden aller Studiengänge mit ökonomischen Bezug, sondern sollte auch als wichtigstes Antrittsgeschenk allen Abgeordneten des Bundestags und des Europaparlaments ausgehändigt werden. Dies wäre der beste Schutz vor unsinnigen finanzpolitischen Entscheidungen und damit ein wirtschaftlicher kaum zu überschätzender Gewinn für unsere Gesellschaft.´´ - Günter Grzega, Vorstandsvorsitzender a. D. bei Sparda-Bank München eG, Mitglied des Senats der Wirtschaft Deutschland ´´Dirk Ehnts ist einer der wenigen Volkswirte im deutschsprachigen Raum, der nicht mit den klassischen Gleichgewichtsmodellen, sondern anhand eines empirisch-bilanziellen Ansatzes die zentralen Zusammenhänge in einer modernen Geldwirtschaft darstellt. Die Lektüre ist für jeden Praktiker in der Finanzindustrie, der sich für die größeren Zusammenhänge interessiert, unerlässlich.´´ - Alex. Hofmann, Geschäftsführer bei Jefferies & Company in Frankfurt a. M. ´´Es gibt nur ganz wenige Ökonomen, die, wie Dirk Ehnts, aus einer konsequent gesamtwirtschaftlichen Analyse heraus Europas Geldsystem analysieren und praktikable Lösungen anbieten.´´ - Heiner Flassbeck, ehemals Chefökonom der UNCTAD, Herausgeber Makroskop ´´Dirk Ehnts erklärt didaktisch sehr gut aufbereitet die Funktionsweise eines modernen Geld- und Kreditsystems und zeigt die entscheidenden Ursachen ebenso wie geeignete Lösungsansätze zur Überwindung der Eurokrise auf.´´ - Harald Hagemann, Professor für Wirtschaftstheorie an der Universität Hohenheim

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Vom Gelde
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor fast 100 Jahren geschrieben, erläutert der Autor in Briefen an seinen in der Ausbildung befindlichen Sohn die Grundlagen unseres Geldsystems. Dabei werden auf interessante und unterhaltsame Weise verschiedene Themen rund um das Geld beschrieben, angefangen bei Tausch und Kredit über Geldmarkt, Notenbank bis zur Inflation.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Immobilienfinanzierung - Neue Kredite, neue Wege
6,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Damit keine unnötigen Mehrkosten entstehen, will die Finanzierung einer Immobilie umsichtig geplant sein. Hier erhalten Sie einen Überblick über die neuesten Kreditarten und die Möglichkeiten, die Immobilienfinanzierung zu bestmöglichen Konditionen zu erhalten. Inhalte: Von klassisch bis brandneu: welche Kredite es gibt - mit Bewertung und Zielgruppenzuordnung Zeit und Geld sparen: Wie Baugeldvermittler arbeiten und bei der Auswahl helfen Wichtige Tipps für die Anschlussfinanzierung bereits laufender Kredite Mit Finanzierungs-Check: Welche Fehler Sie vermeiden sollten

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.12.2017
Zum Angebot
Das Versprechen des Geldes
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Geld ist keine Ware, sondern Kredit, also ein Zahlungsversprechen, und muss als paraökonomische Struktur im Kapitalismus der Gegenwart verstanden werden. Ein Missverständnis über den Charakter des Geldes führt zu den Schwierigkeiten der Sozialwissenschaften, die Transformationen des Kapitalismus der Gegenwart und vor allem die exponentielle Vermehrung der globalen Geldmengen in den letzten vierzig Jahren theoretisch aufzuarbeiten. Hartnäckig hält sich die Lehrmeinung, Geld sei eine besonders wertvolle Tauschware, nicht vielanders als ein Haus oder ein Automobil. Tatsächlich aber ist Geldkeine Ware, sondern ein Kredit - ein Zahlungsversprechen. Eine Theorie des Geldes muss sich deswegen empirisch mit den strukturellen Bedingungen der Kreditvergabe privater Banken auseinandersetzen. Die vorliegende Studie korrigiert den geläufigen Irrtum, private Banken würden Spareinlagen ihrer Kunden oder von der Zentralbank bereitgestellte Reserven lediglich verteilen. Tatsächlich schaffen Banken durch Kreditvergabe Guthaben, mit anderen Worten: Sie kreieren neues Geld aus dem Nichts. Das bedeutet, sie sind nicht von knappen Ressourcen und damit letztendlich auch im engeren Sinne nicht von ökonomischen Bedingungen abhängig. Alles Geld ist heute Kredit und muss deswegen als paraökonomische Struktur im Kapitalismus der Gegenwart verstanden werden. Diese paraökonomische Verfassung des Kreditsystems fordert, die distributionslogische Perspektive zugunsten eines beziehungstheoretischen Blicks aufzugeben. Kredite sind Zahlungsversprechen, Beziehungen also, denen sowohl Gelingen als auch Scheitern inhärent sind. Zahlungsversprechen sind deswegen auf Vertrauen angewiesen, nicht als persönliche Haltung verstanden, sondern als Interdependenzen innerhalb sozialer Arrangements. Aaron Sahr beleuchtet die Funktionsweise der Kreditpraxis als Verschränkung von Vertrauensbekundungen und Misstrauensmanifestationen und reflektiert dabei den Siegeszug von Derivaten ebenso wie die Bedeutung von Schattenbankstrukturen, die Rolle der Ratingagenturen und algorithmisierter Risikokalkulation sowie den Rückzug administrativer Regularien.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Das nächste Geld
21,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die privaten Banken schöpfen Geld, jedes Mal, wenn sie einen Kredit verleihen. Damit entsteht aus dem Nichts ein Guthaben, das gleich bleibt und eine Forderung, die mit dem Zins ständig wächst. Deshalb sind die Schulden weltweit heute so gross, dass sie mit der gesamten vorhandenen Geldmenge nicht mehr bezahlt werden können. Der Autor erklärt eingängig und scharf, wo die Systemfehler des Geldes liegen, wie sie in der Geschichte wirkten und wie sie behoben werden können. Die Überwindung des kollektiven Irrtums ist möglich, aber es braucht ein breites Verständnis des Geldes und einen demokratischen Aufbruch. Dieses Buch liefert die Grundlagen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Reden wir über Geld
21,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Niki Lauda, Formel-1-Experte, Pilot, Unternehmer und Werbeträger hat ´´nichts zu verschenken´´ - und das nicht nur in seiner T V-Werbung für ein Geldinstitut: Seine Freunde und Geschäftspartner kennen den so erfolgreichen wie vermögenden Ex-Sportler und Unternehmer als besonders sparsam, und als Mann der weiß, wie sich Geld vermehren lässt. Zum ersten Mal spricht er darüber, und belegt seine Einsichten über Geldanlagen, Kredite, Steuern oder die Tugend der Sparsamkeit mit Erfahrungen aus seinem schillernden Leben. Die Einsicht zum Beispiel, dass bei allen, die reich werden wollen, das innere Bedürfnis, Geld zu bewahren, größer sein muss, als das innere Bedürfnis, Geld auszugeben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 09.12.2017
Zum Angebot
Wem gehört das Geld?
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Rund 50% unserer Tageszeit denken wir über Geld nach - wie wir es bekommen, ausgeben, sparen, investieren oder leihen können. Auch in der Bibel und den Aussagen Jesu geht es erstaunlich oft um Besitz: 16 der 38 Gleichnisse Jesu handeln vom Umgang mit irdischen Schätzen. Wenn es um den Umgang mit unserem Geld geht, steht unsere Glaubwürdigkeit als Christen auf dem Spiel. Deshalb müssen wir mit dem Geld wie Verwalter umgehen - denn unser Geld gehört Gott. Aber als Verwalter von Gottes Geld haben wir einen Feind: Die Welt und ihre Werbemacher wollen, dass wir unser eigenes Geld und sogar geliehene Kredite für Konsum ausgeben und nichts abgeben. Aber Materialismus und Habsucht sind Götzen - und Geben ist seliger als Nehmen. Dieses Buch zeigt den biblischen Weg und weckt den Wunsch, ihn zu gehen. Einige Themen: . Welche Einstellung zum Geld und lehrt die Bibel? . Wie sollen wir Geld erwerben, sparen, anlegen, ausgeben und spenden? . Wie widerstehen wir den Verlockungen der Welt? . Lehrt die Bibel den Zehnten? . Was ist mit Glückspielen und Lotterie? . Besteht ein Zusammenhang zwischen Wohlstand und Großzügigkeit?

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.12.2017
Zum Angebot
Studieren ohne Geld
15,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Abi und dann? Ratgeber für angehende Studierende und Berufstätige zum Thema Studienfinanzierung. Das Buch nennt zahllose Stipendienvergeber, Verbände und Stiftungen, auch im Ausland, sowie weitere Möglichkeiten der Finanzierung eines Studiums über Studienkredite. Umfassender Ratgeber zum Thema Stipendien - Inland und Ausland. Alle Möglicheiten der Förderung und Finanzierung eines Studiums an allen Hochschuleinrichtungen, Universitäten, Privatunis, Fachhochschulen u.a. Hochschulen und Bildungseinrichtungen im In- und Ausland. Nach der Einführung von Studienbeiträgen an den Hochschulen einiger Länder stieg die Nachfrage nach Studienfinanzierungsmöglichkeiten stark an. Trotz einer Erweiterung des Angebots fühlen sich viele (angehende) Studierende im Dschungel der Förderungsmaßnahmen jedoch verloren und alleingelassen. Wer fördert wen oder was zu welchen Bedingungen? Bei diesen Fragen setzt das vorliegende Handbuch an; es soll einen umfassenden Überblick über alle Studienfinanzierungen verschaffen. So stehen heutigen Studierenden neben Studienkrediten auch -fonds zur Abdeckung der Lebenshaltungskosten offen. Die einzelnen Länder bieten entsprechende Darlehen an, von Seiten der Wirtschaft werden verstärkt Stipendienprogramme angeboten, und auch beruflich Qualifizierte werden durch die Einführung von Aufstiegsstipendien und weiteren Förderangeboten gezielt zur Aufnahme eines Hochschulstudiums gebracht. Dabei wird häufig übersehen, dass es neben dem guten Dutzend großer Stiftungen eine Hundertschaft kleiner unbekannter Stiftungen gibt, die teilweise auf ihren Fördergeldern sitzen bleiben, da es an Bewerbern mangelt. Es lohnt sich durchaus, zu recherchieren, welche Chancen man mit dem angestrebten Studiengang im jeweiligen Land, an der jeweiligen Hochschule oder durch sonstige Gegebenheiten hat. Neben Stipendien, Darlehen und Krediten gibt es noch weitere Wege, den studentischen Geldbeutel kurz- oder längerfristig zu füllen bzw. zu entlasten; über Kindergeld, akademische Wettbewerbe, spezielle Angebote der Hochschulen wie Freitisch in der Mensa, Befreiung von Telefongrundgebühren, etc. Diese Möglichkeiten werden also zu Beginn des Buches auch aufgelistet. Insgesamt ein Ratgeber, der Studierenden hilft, auf alle erdenklichen Weisen Geld einzusparen oder finanzielle Hilfen in Anspruch zu nehmen in Deutschland wie auch außer Landes.

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.12.2017
Zum Angebot
Vom Gelde (eBook, ePUB)
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor fast 100 Jahren geschrieben, erläutert der Autor in Briefen an seinen in der Ausbildung befindlichen Sohn die Grundlagen unseres Geldsystems. Dabei werden auf interessante und unterhaltsame Weise verschiedene Themen rund um das Geld beschrieben, angefangen bei Tausch und Kredit über Geldmarkt, Notenbank bis zur Inflation.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
WISO Mein Geld 2018 Professional
89,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Was kann WISO Mein Geld? Komfort und Schutz beim Online-Banking WISO Mein Geld sichert Ihre elektronischen Bankgeschäfte durch Nutzung der sicheren Übertragungsprotokolle FinTS (ab Version 3.0), HBCI (ab Version 2.01 mit PIN und TAN oder mit Chipkarte) für ein Jahr ab. Übersicht über alle Konten und Anlagen. Mit WISO Mein Geld verwalten Sie Girokonten, Bausparkonten, Festgeldkonten, Kreditkartenkonten, Wertpapier- und Versicherungsdepots, Sparkonten, Kredit- und Hypothekenkonten, Punktekonten (z.B. Happy Digits oder Payback), Bargeldbestände u.v.m. WISO Mein Geld zeigt alles übersichtlich auf der Startseite an. Ordnung mit System. Mit WISO Mein Geld archivieren Sie Ihre Kontoauszüge unbegrenzt und können zu allen Buchungen weitere Informationen hinterlegen: Von einer einfachen Zuordnung zu einer Kategorie, über die steuerliche Vorsortierung bis hin zur Verknüpfung mit Dokumenten. So ordnen Sie beispielsweise der jährlichen Abbuchung der Lebensversicherung den eingescanten Vertragzu - fertig!

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.12.2017
Zum Angebot