Angebote zu "Georg" (8 Treffer)

Kredit und Zins als Buch von Georg Schmidt
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(19,90 € / in stock)

Kredit und Zins:Duncker & Humblot reprints Georg Schmidt

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.12.2017
Zum Angebot
Geld - Kredit - Banken als Buch von Georg Halm
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(49,90 € / in stock)

Geld - Kredit - Banken:Duncker & Humblot reprints Georg Halm

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.12.2017
Zum Angebot
Kredit und Dogma als Buch von Susan George, Fab...
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(17,00 € / in stock)

Kredit und Dogma:Ideologie und Macht der Weltbank Transnational Institute TNI Susan George, Fabrizio Sabelli

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.12.2017
Zum Angebot
Kredit und Dogma als Buch von Susan George, Fab...
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kredit und Dogma ab 17 EURO Ideologie und Macht der Weltbank Transnational Institute TNI

Anbieter: eBook.de
Stand: 30.11.2017
Zum Angebot
Modell Zauberflöte: Der Kredit des Möglichen al...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(39,99 € / in stock)

Modell Zauberflöte: Der Kredit des Möglichen:Kulturgeschichtliche Spiegelungen erfundener Wahrheiten

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.12.2017
Zum Angebot
Studieren ohne Geld
15,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Abi und dann? Ratgeber für angehende Studierende und Berufstätige zum Thema Studienfinanzierung. Das Buch nennt zahllose Stipendienvergeber, Verbände und Stiftungen, auch im Ausland, sowie weitere Möglichkeiten der Finanzierung eines Studiums über Studienkredite. Umfassender Ratgeber zum Thema Stipendien - Inland und Ausland. Alle Möglicheiten der Förderung und Finanzierung eines Studiums an allen Hochschuleinrichtungen, Universitäten, Privatunis, Fachhochschulen u.a. Hochschulen und Bildungseinrichtungen im In- und Ausland. Nach der Einführung von Studienbeiträgen an den Hochschulen einiger Länder stieg die Nachfrage nach Studienfinanzierungsmöglichkeiten stark an. Trotz einer Erweiterung des Angebots fühlen sich viele (angehende) Studierende im Dschungel der Förderungsmaßnahmen jedoch verloren und alleingelassen. Wer fördert wen oder was zu welchen Bedingungen? Bei diesen Fragen setzt das vorliegende Handbuch an; es soll einen umfassenden Überblick über alle Studienfinanzierungen verschaffen. So stehen heutigen Studierenden neben Studienkrediten auch -fonds zur Abdeckung der Lebenshaltungskosten offen. Die einzelnen Länder bieten entsprechende Darlehen an, von Seiten der Wirtschaft werden verstärkt Stipendienprogramme angeboten, und auch beruflich Qualifizierte werden durch die Einführung von Aufstiegsstipendien und weiteren Förderangeboten gezielt zur Aufnahme eines Hochschulstudiums gebracht. Dabei wird häufig übersehen, dass es neben dem guten Dutzend großer Stiftungen eine Hundertschaft kleiner unbekannter Stiftungen gibt, die teilweise auf ihren Fördergeldern sitzen bleiben, da es an Bewerbern mangelt. Es lohnt sich durchaus, zu recherchieren, welche Chancen man mit dem angestrebten Studiengang im jeweiligen Land, an der jeweiligen Hochschule oder durch sonstige Gegebenheiten hat. Neben Stipendien, Darlehen und Krediten gibt es noch weitere Wege, den studentischen Geldbeutel kurz- oder längerfristig zu füllen bzw. zu entlasten; über Kindergeld, akademische Wettbewerbe, spezielle Angebote der Hochschulen wie Freitisch in der Mensa, Befreiung von Telefongrundgebühren, etc. Diese Möglichkeiten werden also zu Beginn des Buches auch aufgelistet. Insgesamt ein Ratgeber, der Studierenden hilft, auf alle erdenklichen Weisen Geld einzusparen oder finanzielle Hilfen in Anspruch zu nehmen in Deutschland wie auch außer Landes.

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.12.2017
Zum Angebot
Deutsches und europäisches Bank- und Kapitalmar...
139,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf die Bedürfnisse der Praxis ausgerichtet, erläutert das Werk unter Aufarbeitung der neuesten Rechtsentwicklungen systematisch das gesamte Bankrecht in Deutschland. Die Neuauflage wurde um weitere Beiträge ergänzt. Zudem werden die europäische Rechtsentwicklung und das Bankrecht der Staaten Europas in Länderberichten dargestellt. Auch Einrichtungen und Erscheinungen sowie Gebiete des Rechts, deren Bedeutung im Zuge der Finanzkrise in den letzten Jahren mehr hervorgetreten ist - zum Beispiel Rating oder Scoring oder auch Datenschutz und Bankgeheimnis -, werden verstärkt behandelt. Renommierte Autoren aus der Wissenschaft, häufig als Richter, Schiedsrichter oder Berater tätig und wissenschaftlich ausgewiesene Praktiker aus Justiz und Anwaltschaft gewährleisten eine ausgewogene Rechtsinterpretation und garantieren eine zuverlässige und aktuelle Aufbereitung der jeweiligen Teilgebiete in komprimierter Form, um dem Leser eine praxisnahe und kompetente Einarbeitung in kurzer Zeit zu ermöglichen. Band 1 beschäftigt sich mit den bankvertraglichen Grundlagen, den Krediten und Kreditsicherheiten sowie mit Konto und Zahlungsverkehr. Prof. Dr. Peter Derleder ist Professor für Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht, Wirtschafts- und Arbeitsrecht an der Universität Bremen Prof. Dr. Kai-Oliver Knops ist Inhaber des Lehrstuhls für Zivil- und Wirtschaftsrecht insbesondere Bank-, Kapitalmarkt- und Verbraucherrecht an der Universität Hamburg Dr. Heinz Georg Bamberger war Präsident am OLG Koblenz und Justizminister in Rheinland-Pfalz

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Verliebt in einen Balkanboy
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dies ist die Geschichte einer großen Liebe zwischen einem serbisch-stämmigen Österreicher und einer in Wien geborenen, weltfremden, blonden Ärztin. Die Geschichte ist wahr und sie ist traurig. Dabei spielt es keine Rolle, wer aus welchem Land stammt. Bedeutend ist nur die Tatsache, dass die Liebe Menschen blind macht und sie vergessen lässt, wer und was sie sind, sie dem Partner total vertrauen und dabei in finanzielle und emotionale Fallen tappen, die sie mehr als alt aussehen lassen. Wenn eine Frau für den geliebten Mann, der noch dazu verheiratet ist und vier Kinder hat, einen Kredit aufnimmt. Denn man zahlt noch ein paar sehr lange Jahre den Preis dafür. Was tut man nicht alles im Namen der Liebe! Man glaubt, vertraut, vergibt, beschenkt. Frauen sehen die Gefahren und wollen es besser machen. Sie scheitern. Sie scheitern deshalb, weil das Alpha-Gen ihnen den Wind aus den Segeln nimmt. Das Gen, das den meisten deutschstämmigen Männern offensichtlich fehlt. Frauen wollen immer echte Arschlöcher. Keine will das Weichei, das gerne weint und zum Röntgen geführt werden muss, wenn es sich den kleinen Finger verstaucht hat. Frauen wollen Kerle mit Achselschweiß, die eine Waschmaschine in der linken Hand balancieren können, während sie dabei lässig eine qualmende Kippe im Mundwinkel hängen haben und mit der anderen Hand zischend eine Dose Cola-Rum öffnen, oder ein Rudel wilder Wölfe durch bloße Blicke von der Familie fernhalten, während sie im Geländewagen durch die Wildnis preschen und dabei aussehen wie Johnny Weissmüller oder George Clooney. Das sind Tatsachen. Wir leben zwar im 21. Jahrhundert, genetisch befinden wir uns aber immer noch in der Steinzeit. Darum leiden Frauen im Namen der Liebe. So lange, bis sie die Wolfsfrau in sich erwecken. Oder diese von selbst erwacht ... Bela Ferenz Wolf ist Tierarzt, Journalist und Autor. Von Dr. Wolf bereits veröffentlichte Bücher: Tipps vom Hundedoktor Tipps vom Katzendoktor Ist Ihr Hund hochsensibel? Infos unter www.tierarzt-wien.com

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot