Angebote zu "Rahmen" (29 Treffer)

eBook Die Bewertung von Immobiliensicherheiten ...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Bank, Boerse, Versicherung, Note: 1, Rheinisch-Westfaelische Technische Hochschule Aachen, 175 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die schwierige gesamtwirtschaftliche Lage in Deut

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 25.07.2017
Zum Angebot
Bleifeld, Magnus: Akzessorische Kreditsicherhei...
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Akzessorische Kreditsicherheiten im Rahmen von syndizierten KreditenEine kreditsicherungsrechtliche und insolvenzrechtliche Ueberpruefung der PraxismodelleBuchvon Magnus BleifeldEAN: 9783110443356Einband: GebundenSprache: DeutschSeiten: 365Masse: 236 x 162 x

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 24.07.2017
Zum Angebot
Stahl, Michael: Die Bewertung von Immobiliensic...
33,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage.

Anbieter: eBook.de
Stand: 30.04.2017
Zum Angebot
Zur Strafbarkeit von Bankmitarbeitern wegen Unt...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Jura - Strafrecht, Note: 17 Punkte, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Institut für Strafrecht und Kriminologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Untreue gemäß § 266 StGB ist eine der zentralen Normen des Wirtschaftsstrafrechts. Führt ein unternehmerisches Handeln innerhalb großer Wirtschaftsunternehmen oder Banken zu einem finanziellen Verlust und nimmt daraufhin die Staatsanwaltschaft Ermittlungen auf, steht eine mögliche Strafbarkeit nach § 266 StGB zumeist im Mittelpunkt. Aufgrund der Bedeutung in der strafrechtlichen Praxis haben sich bis heute verschiedene Fallgruppen der Untreue herausgebildet. Ein besonderer Anwendungsfall dieser Strafnorm stellt die sog. Bankuntreue dar. Das Universalbankensystem setzt sich aus drei großen Gruppen zusammen: den Privatbanken, den Sparkassen sowie den genossenschaftlich organisierten Banken. Untreuerelevante Verhaltensweisen treten im Bankwesen entsprechend häufig auf. So kann der Bankmitarbeiter das der Bank anvertraute Vermögen zu unerlaubten Spekulationsgeschäften oder sonstigen eigenen Zwecken, kriminellen Manipulationen im Devisen- und Rentenhandel oder anderen Geschäften dieser Art verwenden. Die strafrechtliche Verantwortlichkeit im Rahmen der Vergabe von Krediten spielt jedoch die größte Rolle. Dies liegt daran, dass die Kreditvergabe zu den zentralen Geschäftsfeldern von Banken gehört und die hierbei involvierten Mitarbeiter Entscheidungen treffen, die unmittelbare Auswirkungen auf das Vermögen der Bank haben. Die Vergabe von Krediten stieg in den letzten 10 Jahren kontinuierlich. Ermittlungsverfahren gegen Bankmitarbeiter wegen Untreue durch Kreditvergabe gehören daher mittlerweile zum alltäglichen Geschäft der wirtschaftsstrafrechtlichen Schwerpunktstaatsanwaltschaften. In der Regel handelt es sich dabei um Strafverfahren gegen Führungspersonen einer Bank wie etwa Vorstandsmitgliedern, Sparkassendirektoren oder Filialleitern. Die vorliegende Arbeit will sich dieser hochaktuellen aber auch äußerst komplexen strafrechtlichen Thematik annehmen und anhand der hierzu jüngst ergangen höchstrichterlichen Rechtsprechung darstellen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Die Bedeutung eines Qualitätsmanagementsystems ...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,3, Hochschule für angewandte Wissenschaften München, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Gefahr der Überschuldung und Zahlungsunfähigkeit wird durch die neue Eigenkapitalverordnung der Banken (Basel II) verschärft. Durch Basel II gilt im Grundsatz, dass sich die Risiken des Schuldners über das Rating direkt auf das Kapitalrisiko der Bank auswirken. Die Bank muss wiederrum in Abhängigkeit des Kreditrisikos einen Risikopuffer einrichten. Je weiter die Krise vorangeschritten ist, desto höher und unkontrollierbarer sind die Risiken und desto schwerer wird es für Unternehmen sein, ein Kreditinstitut zu finden, das bereit sein wird weitere Kredite zu gewähren. In die Beurteilung des Kreditrisikos fließen nach Basel II die Bewertung operationeller Risiken und qualitative Faktoren, wie beispielsweise die Ausgestaltung von Prozessen ein. Durch die Implementierung eines Qualitätsmanagementsystems könnten interne Prozessrisiken minimiert und die eigene Kreditwürdigkeit verbessert werden. Im Ernstfall kann dies über das ökonomische Überleben des Unternehmens entscheiden. Basel II impliziert also, dass nicht nur auf Bankenseite, sondern auch bei den Schuldnern die Implementierung eines Risikomanagementfrühsystems zur Pflichtaufgabe wird. Die dabei identifizierten Risiken müssen gemanagt werden. Dies kann beispielsweise im Bereich der operationellen Risiken über die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems geschehen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Troost, Andree: Staatsverschuldung und Kreditin...
72,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Staatsverschuldung und KreditinstituteDie oeffentliche Kreditaufnahme im Rahmen des gesamten Kredit- und Dienstleistungsgeschaeftes der GeschaeftsbankenTaschenbuchvon Andree TroostEAN: 9783820453010Einband: Kartoniert / BroschiertSprache: DeutschSeiten: 395M

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 24.07.2017
Zum Angebot
Arndt, Tim: Manager of Managers-Verträge
54,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Manager of Managers-VertraegeOutsourcing im Rahmen individueller Finanzportfolioverwaltung durch Kredit- und FinanzdienstleistungsinstituteTaschenbuchvon Tim ArndtEAN: 9783896732286Einband: Kartoniert / BroschiertSprache: DeutschSeiten: 232Masse: 210 x 152

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 24.07.2017
Zum Angebot
Kreditrisikohandel - Bedrohung für das Finanzsy...
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Markt für Kreditrisikohandel ist in den letzten Jahren sprunghaft gewachsen. Besonders Instrumente wie strukturierte Produkte und Derivate haben zu diesem Wachstum beigetragen. Die steigende Nachfrage nach handelbaren Kreditrisiken verändert die Bankenwelt. Kredite bleiben nicht mehr bis zur Fälligkeit im Bestand, sondern werden im Rahmen der individuellen Risiko- und Liquiditätsstrategie an den Markt gebracht. Die Tatsache, dass die Investoren oft nicht über die gleiche Fachkenntnis und Risikomanagementsysteme verfügen wie die Verkäufer von Kreditrisiken, könnte laut BaFin eine Bedrohung für die Stabilität des Finanzsystems darstellen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 22.08.2016
Zum Angebot
Grundlagen des NPL-Geschäftes
57,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Non-performing Loans sind inzwischen ein allseits akzeptierter Begriff in der Banken- und Investorenbranche. Im Rahmen des Managements notleidender Forderungen sind Verkäufe und Servicing notleidender Kredite in gleichem Maße genutzte Optionen von Banken. Der Markt hat sich in der ersten Hälfte des aktuellen Jahrzehnts weiter spezialisiert und professionalisiert. Notleidende Forderungen sind zu einer begehrten Assetklasse für Investoren und Servicer geworden. Die im Markt bereits vorhandenen Standards wurden weiter verfeinert und ausgebaut. Neben einem bedeutenden Investitionssektor und einer professionellen, risikominimierenden Bearbeitung stehen vor allem Verbraucherschutz und gesellschaftliche Akzeptanz dieses Geschäftsfelds im Vordergrund. Die zweite, vollständig überarbeitete Auflage des Grundlagenwerks stellt die Entwicklung des NPL-Geschäftes in Deutschland dar und behandelt eine große Spannbreite an Themen vom Ankauf über Marktstandards bis zum Servicing. Neu hinzugekommen sind die Themenfelder Corporate NPLs, NPLs bei Schiffskrediten sowie Insolvenzanfechtung. Die beiden Herausgeber befassen sich seit vielen Jahren auf praktischer und wissenschaftlicher Ebene mit dem NPL-Sektor und haben durch ihre Funktionen im Präsidium und im Beirat der Bundesvereinigung Kreditankauf und Servicing (BKS) einen hervorragenden Überblick über den Gesamtmarkt. Als Autoren wirken daneben ausgewiesene Experten aus Kanzleien, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, dem Bankensektor und der Servicingbranche mit. Dr. Marcel Köchling ist als Director Acquisitions Central Europe bei der PRA Group für Investments in Non-performing Loans in Zentraleuropa verantwortlich. Er ist ferner Präsident der Bundesvereinigung Kreditankauf und Servicing e.V. Prof. Dr. Christoph Schalast ist als Academic Director für den M&A (LL.M.)-Studiengang der Frankfurt School verantwortlich. Als Rechtsanwalt und Notar ist er auf M&A-, Bank- und Bankaufsichtsrecht sowie Non-performing Loans spezialisiert.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 06.12.2016
Zum Angebot
Mikrofinanz und Mikrokredit - Mikrofinanzierung...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Begriff Mikrofinanz umfasst ein weiteres Feld als der nur auf die Kredit-Seite beschränkte Mikrokredit-Begriff, unter anderem eben auch Spar-, Versicherungs- und Geldtransferleistungen, die den viel zitierten Ärmsten der Armen sonst verschlossen wären. Dieses Bevölkerungssegment wird in letzter Zeit in Managementliteratur und Praxis verstärkt im Rahmen des so genannten Base of the Pyramid-Konzept thematisiert, welches Geschäftsmodelle zur erfolgreichen Einbindung bisher weitgehend vernachlässigter Bevölkerungsschichten in unternehmerische Wertschöpfungsketten diskutiert und in dem Mikrofinanz-Konzepte häufig eine zentrale Stellung einnehmen. Der Begriff Mikrofinanz umfasst ein weiteres Feld als der nur auf die Kredit-Seite beschränkte Mikrokredit-Begriff, unter anderem eben auch Spar-, Versicherungs- und Geldtransferleistungen, die den viel zitierten Ärmsten der Armen sonst verschlossen wären. Dieses Bevölkerungssegment wird in letzter Zeit in Managementliteratur und Praxis verstärkt im Rahmen des so genannten Base of the Pyramid-Konzept thematisiert, welches Geschäftsmodelle zur erfolgreichen Einbindung bisher weitgehend vernachlässigter Bevölkerungsschichten in unternehmerische Wertschöpfungsketten diskutiert und in dem Mikrofinanz-Konzepte häufig eine zentrale Stellung einnehmen. Oft haben diese Menschen lediglich ihre Arbeitskraft und viele Ideen, jedoch zu wenig Geld und unternehmerisches Know-how, um diese Ideen umzusetzen. Weil diese Menschen meist keinerlei Vermögenssicherheiten bieten können, erhalten sie von herkömmlichen Banken keine Kredite. Mikrofinanzinstitute versuchen nun diese Lücke zu füllen, indem sie Kredite vergeben, welche sie auf andere Weise absichern. Ein häufiger Ansatz ist die Bildung von Genossenschaften Heinz Duthel, Master in Philosophie. Verfasser von 30 internationalen verlegten Werken.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 22.08.2016
Zum Angebot