Angebote zu "Sicherheiten" (79 Treffer)

Kredite und Finanzierungen - Kredite und Risiko...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Teil 1: Internationale Anbieter: Kredite und Risikokapital ohne Deutsche Schufa, und ohne dingliche Sicherheiten gibts bei: FINEBA First Nevada Bancorp of Credit & Investment - Inc. Caixa Postal 484 - Av. Rio Branco 651 - 85890 Foz do Iguacu - Brasilien Tel. 0055-45-5742050, Fax 0055-45-5232449 Einfach Antragsunterlagen anfordern (kommen per Post in Deutscher Sprache)! Risiko-/Eilkredite in jeder Höhe von privat gibts bei: Lexington Partners Inc. - Europarepräsentanz - Apartado 245 07180 Santa Ponsa - Mallorca Spanien Tel. 0034-971-692834, Fax 0034-971-695424 Risikokapital - auch für Immobilien gibts bei: Immobiliaria Mar Del Plata - Calle 25 De Mayo 2700 - CP 7600 Mar del Plata Argentinien Fax 0054-223-6883224 ....... Autor

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 05.12.2017
Zum Angebot
Kredite und Finanzierungen - Kredite und Risiko...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Teil 1: Internationale Anbieter: Kredite und Risikokapital ohne Deutsche Schufa, und ohne dingliche Sicherheiten gibts bei: FINEBA First Nevada Bancorp of Credit & Investment - Inc. Caixa Postal 484 - Av. Rio Branco 651 - 85890 Foz do Iguacu - Brasilien Tel. 0055-45-5742050, Fax 0055-45-5232449 Einfach Antragsunterlagen anfordern (kommen per Post in Deutscher Sprache)! Risiko-/Eilkredite in jeder Höhe von privat gibts bei: Lexington Partners Inc. - Europarepräsentanz - Apartado 245 07180 Santa Ponsa - Mallorca Spanien Tel. 0034-971-692834, Fax 0034-971-695424 Risikokapital - auch für Immobilien gibts bei: Immobiliaria Mar Del Plata - Calle 25 De Mayo 2700 - CP 7600 Mar del Plata Argentinien Fax 0054-223-6883224 Risikofinanzierungen, Privatdarlehn, Umschuldungen, etc. gibts bei: Herrn Bernd Schmeling - Anlage & Finanzvermittlungen Lambare - Paraguay Tel. & Fax: 00595-21331380 Darlehn und Kredite sowie Risikokapital in jeder Höhe gibts bei: ..................... ebook-Handel

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Wie bekomme ich einen Kredit für mein Unternehmen?
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Ratgeber gibt Ihnen einen Überblick über die wesentlichen Vorschriften der Mindestanforderungen an das Kreditgeschäft und die neue Basler Eigenkapitalverordnung. Er zeigt deren Auswirkungen auf die Kreditvergabe an klein- und mittelständische Unternehmen auf. Er zeigt Ihnen auch auf, welche Mittel Sie in Ihrem Unternehmen gegebenenfalls einsetzen können, um eine anstehende Kreditvergabe bzw. die laufende Kreditbeurteilung, zu Ihren Gunsten beeinflussen zu können. Da sich aber optimale Gesprächs- und Verhandlungsergebnisse nur bei Kenntnis des Informationsbedarfs des jeweiligen Verhandlungspartners erzielen lassen, sind die Unternehmen gehalten, sich auch mit den Grundlagen der Entscheidungsfindung von Kreditunternehmen auseinander zu setzen. Der Ratgeber behandelt wichtige Aspekte: I Einleitung II Rating / Basel II Inhalt des 1. und 2. Baseler Konsultationspapiers Die Bewertungsansätze Einsatz von Ratingverfahren im Rahmen der Kreditvergabe der Banken Externe Ratinganalysen, Länderrating, Branchenrating, Bankinterne Ratinganalysen Wesentliche Funktionen des Ratings Die Bedeutung von Sicherheiten im Rahmen der Kreditgewährung und -beurteilung III Mindestanforderungen an das Kreditgeschäft der Kreditinstitute (MaK) Anwendungsbereich Allgemeine Anforderungen wie Kreditrisikostrategie, Organisationsrichtlinien, Anforderungen an die Dokumentation Organisation des Kreditgeschäfts Risikoklassifizierungsverfahren Identifizierung, Steuerung und Überwachung der Risiken im Kreditgeschäft Auslagerung, Prüfungen IV Strategisches Vorgehensweise von Unternehmen bei anstehenden Kredit-, Bilanz- und Ratinggesprächen Künftige Anforderungen Tipps zur Vorbereitung V Für die Kreditbearbeitung benötigte Unterlagen VI Checkliste zur Vorbereitung von Ratinggesprächen und -beurteilungen

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.02.2018
Zum Angebot
Durchführung und Nutzen des Kredit- und Forderu...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Projektarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 1,7, Fachhochschule für die Wirtschaft Hannover, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Krisenjahr 2009 gingen 32.687 Unternehmen u.a. wegen ausgebliebener Nachfrage, schlechter Zahlungsmoral der Kunden, unzureichender Liquiditätsvorsorge oder Fehlern im Management in die Insolvenz. Das ist eine Erhöhung um 11,6% gegenüber 2008 im gleichen Zeitraum. Dieser enorme Anstieg ist zu großen Teilen auf die starke Auswirkung der Weltwirtschaftskrise zurückzuführen. Es zeigt auch gleichzeitig, dass viele Firmen nicht auf eine solche Situation vorbereitet sind. Die Wirkung wird nicht zuletzt durch neue Regularien an den Finanz- und Kapitalmärkten, wie die risikoorientierte Kreditvergabe durch Basel II, die den Zugang zu frischem Geld für nicht finanzstarke Unternehmen erschwert, verstärkt. Damit der Absatz gesteigert werden kann, werden immer häufiger die Zahlungsziele der Lieferantenkredite ausgeweitet. Durch diese Ausweitung steigen die Forderungspositionen des Lieferanten, der dadurch mehr die Aufgaben eines Kreditgebers übernimmt. Als Folge hat der Lieferant mit neuen Herausforderungen bei der eigenen Finanzierung und dem Kredit- und Forderungsmanagement zu kämpfen. Zusätzlich erschweren internationale Vernetzungen und Kundenbeziehungen die Planungssicherheit immer weiter. Ferner bergen Kundenverbindungen im Ausland unter Umständen durch Währungsrisiken ein zusätzliches Risiko, die die Liquiditätsplanung gefährden. Daher wird es in Zeiten von immer häufiger weltweit auftretenden Krisen und unsicherer Zukunft wichtiger - besonders als Unternehmer - sein Geld zusammenzuhalten und die eigene Liquidität zu sichern. Der Forderungsbestand wird oftmals von den Unternehmern als eine äußere Größe, die aus der ordentlichen Geschäftstätigkeit entsteht, betrachtet. Durch diese Ansicht wird nicht erkannt, dass ein Forderungsmanagement einen signifikanten Einfluss auf die Forderungsrisiken und Forderungsstruktur hat. In den letzten Jahren wird daher verstärkt der Aufbau eines Debitorenmanagements als eine unverzichtbare Managementaufgabe gesehen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Kredite und Finanzierungen als eBook Download v...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(4,99 € / in stock)

Kredite und Finanzierungen:Kredite und Risikokapital ohne Deutsche Schufa und ohne dingliche Sicherheiten Sigmund Schmid

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.02.2018
Zum Angebot
Der Kreditkönig - Schnelle Geldspritzen, Kredit...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Kreditkönig - Schneller Kontakt zum Geld oder: So kommen auch Sie gezielt an schnelles Risikokapital. Niemand hat Geld zu verschenken! Erfahren Sie, wie Sie trotzdem Millionen zum Nulltarif erhalten - auch ohne Sicherheiten, Schufa oder Bonität. Schnelle Geldspritzen zum Nulltarif - Kredite/ Finanzierungen/ Fremdkapital - auch ohne Sicherheiten oder Eigenkapital! Wussten Sie z.B., dass in Deutschland von deutschen Kontakten jährlich 150 - 180 Millionen zum Nulltarif vergeben werden? - Und das ganz seriös auf Antrag und selbstverständlich ohne Vorkosten und ohne lästige Vermittler ... Direkt - Kontaktanschriften mit Telefonnummer und Ihren Ansprechpartner finden Sie im Report Der Kreditkönig. Autor:Alexander Graf von Keschwitz Autor

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 19.12.2017
Zum Angebot
Faule Kredite / Kostas Charitos Bd.7
13,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Morde an mehreren Bankern lassen die griechische Finanzwelt erzittern. Die Krise trifft inzwischen jeden, auch die, die sich in Sicherheit wähnten und Kommissar Charitos steckt mittendrin.

Anbieter: buecher.de
Stand: 08.02.2018
Zum Angebot
Das Spannungsfeld zwischen der Kapitalerhaltung...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 4, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die nachfolgende Arbeit thematisiert das Spannungsfeld zwischen dem Kapi-talerhaltungsrecht und der Besicherung von Gesellschafterkrediten durch Ver-mögen von Kapitalgesellschaften. Ursache dafür ist § 82 GmbHG. Diese Norm untersagt grundsätzlich jeglichen Vermögensabfluss von der Gesellschaft an Gesellschafter, der keine Gewinnverwendung darstellt. Um dieses Spannungs-feld in seiner Grundkonzeption verständlich zu machen widmeten sich die Ein-führungskapitel dieses Werks daher der detaillierten Beleuchtung des Prob-lems. Nach einer inhaltlichen Bezugnahme auf eine für die gegenständliche Thematik wesentliche OGH-Entscheidung wurden im Anschluss daran die Krite-rien beleuchtet, anhand derer die Prüfung, ob ein Verstoß gegen § 82 GmbHG vorliegt, erfolgt. Die beiden wesentlichen Kriterien sind hier die Frage, ob die Gesellschaft für die Bestellung der Sicherheit ein angemessenes Entgelt erhal-ten hat oder ob eine betriebliche Rechtfertigung dafür vorliegt. Hier existieren hinsichtlich der Wertigkeit dieser beiden Kriterien in der Rechtsprechung wie in der Lehre stark divergierende Meinungen. Nachdem in weiterer Folge die Rechtsfolgen, die ein Verstoß gegen § 82 GmbHG zur Folge hat, skizziert wur-den, wurde anschließend auf die Situation der Bank als Sicherheitennehmerin eingegangen. Dabei wurde umrissen, unter welchen Umständen auch sie von der Nichtigkeitssanktion betroffen sein kann, was wiederum maßgeblich davon abhängt, ob die Bank ihre Sorgfaltspflichten bei der Prüfung der Kreditsicherheit wahrnimmt. Die Unterschiede in den Rechtsmeinungen des OGH zu diesen Sorgfaltspflichten erwiesen sich dabei als erheblich. So erfuhren die genannten Pflichten gerade durch die im Vorjahr ergangene Conwert-Entscheidung eine wesentliche Verschärfung. Nach dem aktuellen Stand der Rechtsprechung ist etwa die Bank nun stets zu einer Nachforschung angehalten, sofern sie nicht Kenntnis von einer betrieblichen Rechtfertigung als Motiv für die Kreditbesiche-rung hat. Im Abschlusskapitel dieser Arbeit erfolgte schließlich ein kurzer Um-riss des Haftungsausmaßes, das ein kapitalerhaltungsrechtlicher Verstoß zur Folge hat.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 20.02.2018
Zum Angebot
Besicherung von Gläubigermehrheiten bei der Unt...
79,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Diversifizierung des Kreditportfolios und gleichzeitige Unterlegung der Fremdkapitalinstrumente mit Sachsicherheiten sind ökonomisch effektive und regulatorisch anerkannte Methoden des Kreditrisikomanagements für Banken und andere institutionelle Investoren. Die aus der Streuung der Kreditrisiken resultierenden multilateralen Kreditverhältnisse mit einer Vielzahl von Gläubigern stellen an die Strukturierung von Kreditsicherheiten besondere Herausforderungen. Vor dem Hintergrund der Anforderungen an Werterhalt und Wertrisikoverteilung, an ein effizientes Sicherheitenmanagement und an die Stabilität bei einem wechselnden Gläubigerkreis, untersucht der Autor am Beispiel der syndizierten Kredit- und Anleihefinanzierung die mögliche Zentralisierung durch bestimmte Treuhandkonstruktionen. Dabei werden insbesondere die rechtliche Tragfähigkeit der in der Praxis verwendeten Parallel Debt-Modelle bei akzessorischen Sicherheiten sowie alternative Strukturen untersucht. -- Für die hierbei identifizierten Defizite der insolvenzrechtlichen Position der Fremdkapitalgeber entwickelt der Autor ein mögliches Reformprogramm, mit dem sich das aufsichtsrechtliche Instrumentarium des Refinanzierungsregisters auf die direkte Unternehmensfinanzierung durch eine Gläubigermehrheit erweitern ließe.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Kredite und Finanzierungen als eBook von Manfre...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kredite und Finanzierungen ab 2.99 EURO Kredite und Risikokapital ohne Deutsche Schufa und ohne dingliche Sicherheiten

Anbieter: eBook.de
Stand: 19.02.2018
Zum Angebot