Angebote zu "Sicherheiten" (812 Treffer)

Kein Kredit vom Universum! (eBook, ePUB)
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sei vorsichtig mit deinen Wünschen ? sie könnten in Erfüllung gehen! Bestellungen beim Universum, Bleep, The Secret, E2 ? vielen Buch-Hits der letzten Jahre zum Trotz sagt Penny McLean: Das Universum ist keine karitative Abarbeitungsstelle für jedermanns Wunschliste. Was nämlich lange übersehen wurde: Unsere Welt und auch die geistige Welt funktionieren nach dem Gesetz der absoluten Entsprechung. Wir erhalten, was karmisch bereits zu uns gehört ? und »Sonderbestellungen« müssen extra beglichen werden. Das Universum folgt darin seiner eigenen »Preisliste«, die Währung kann Erfüllung, aber auch ein Schicksalsschlag sein. Zum Glück verrät Penny McLean in ihrem neuesten Buch, wie man sich Sonderwünsche erfüllen kann, ohne den kosmischen Gerichtsvollzieher auf den Plan zu rufen ?

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Mein dunkles Geheimnis - Der letzte Kredit
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Tanja, die Mutter der 18-jährigen Berufsschülerin Mia Hänel, shoppt für ihr Leben gern online. In der kleinen Wohnung der beiden stapeln sich Kartons und Einkäufe. Eines Tages ist Mias Kreditkarte gesperrt, dann wird auch noch der Strom abgestellt. Hat ihre Mutter vielleicht etwas damit zu tun? Mia sieht nur einen Weg, um aus dieser misslichen finanziellen Lage schnell wieder herauszukommen: Sie muss sich Männern als Escort anbieten ...

Anbieter: Maxdome
Stand: 09.11.2017
Zum Angebot
Verbriefung von Krediten. Überblick, Chancen un...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,0, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, München früher Fachhochschule, Veranstaltung: Bankwesen, Sprache: Deutsch, Abstract: Ausgehend von der Historie der Verbriefung eröffnet sich die Fragestellung nach den Gründen der Subprime-Krise und Ihren Auswirkungen in der Gegenwart. Grundlagentheoretische Betrachtungen des Ablaufes sowie Chancen und Risiken der Verbriefung werden in der vorliegenden Arbeit untersucht, um mögliche Konsequenzen und Optimierungen für den Kreditverbriefungsmarkt der Zukunft aufzuzeigen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Das Spannungsfeld zwischen der Kapitalerhaltung...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 4, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die nachfolgende Arbeit thematisiert das Spannungsfeld zwischen dem Kapi-talerhaltungsrecht und der Besicherung von Gesellschafterkrediten durch Ver-mögen von Kapitalgesellschaften. Ursache dafür ist § 82 GmbHG. Diese Norm untersagt grundsätzlich jeglichen Vermögensabfluss von der Gesellschaft an Gesellschafter, der keine Gewinnverwendung darstellt. Um dieses Spannungs-feld in seiner Grundkonzeption verständlich zu machen widmeten sich die Ein-führungskapitel dieses Werks daher der detaillierten Beleuchtung des Prob-lems. Nach einer inhaltlichen Bezugnahme auf eine für die gegenständliche Thematik wesentliche OGH-Entscheidung wurden im Anschluss daran die Krite-rien beleuchtet, anhand derer die Prüfung, ob ein Verstoß gegen § 82 GmbHG vorliegt, erfolgt. Die beiden wesentlichen Kriterien sind hier die Frage, ob die Gesellschaft für die Bestellung der Sicherheit ein angemessenes Entgelt erhal-ten hat oder ob eine betriebliche Rechtfertigung dafür vorliegt. Hier existieren hinsichtlich der Wertigkeit dieser beiden Kriterien in der Rechtsprechung wie in der Lehre stark divergierende Meinungen. Nachdem in weiterer Folge die Rechtsfolgen, die ein Verstoß gegen § 82 GmbHG zur Folge hat, skizziert wur-den, wurde anschließend auf die Situation der Bank als Sicherheitennehmerin eingegangen. Dabei wurde umrissen, unter welchen Umständen auch sie von der Nichtigkeitssanktion betroffen sein kann, was wiederum maßgeblich davon abhängt, ob die Bank ihre Sorgfaltspflichten bei der Prüfung der Kreditsicherheit wahrnimmt. Die Unterschiede in den Rechtsmeinungen des OGH zu diesen Sorgfaltspflichten erwiesen sich dabei als erheblich. So erfuhren die genannten Pflichten gerade durch die im Vorjahr ergangene Conwert-Entscheidung eine wesentliche Verschärfung. Nach dem aktuellen Stand der Rechtsprechung ist etwa die Bank nun stets zu einer Nachforschung angehalten, sofern sie nicht Kenntnis von einer betrieblichen Rechtfertigung als Motiv für die Kreditbesiche-rung hat. Im Abschlusskapitel dieser Arbeit erfolgte schließlich ein kurzer Um-riss des Haftungsausmaßes, das ein kapitalerhaltungsrechtlicher Verstoß zur Folge hat.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 20.02.2018
Zum Angebot
Geld und Kredit - eine EUR-päische Perspektive
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

In dieser Veröffentlichung werden Geld und Kredit mithilfe einer bilanziellen Betrachtung erklärt. Die vereinfachten Bilanzen, welche Forderungen und Verbindlichkeiten abbilden, werden für die wichtigsten Akteure erklärt. Wie schöpft eine Zentralbank Geld? Wie vergibt eine Geschäftsbank einen Kredit, und braucht sie dazu vor eine Ersparnis? Wie begibt der Staat eine Staatsanleihe, wo hat er sein Konto und was bedeutet das für die T-Konten der anderen Akteure? Die gewählte Methodologie ermöglicht ein Verständnis der wesentlichen bilanziellen Zusammenhänge einer Volkswirtschaft und bietet dadurch eine alternative Sicht auf die EUR-päischen Themen. So folgt auf die Vorstellung der modernen Geldtheorie ein kurzes makroökonomisches Modell, welches auf den geldtheoretischen Erkenntnissen beruht. Dieses wird in der Folge auf die Eurozone angewandt. Durch die Analyse wird deutlich, dass die Probleme mit der Staatsverschuldung nicht der Auslöser, sondern eine Folge der aktuellen Krise sind. Grundlegendes Problem für den Wirtschaftskreislauf sind die Spätfolgen der Immobilienkrisen in Spanien und Irland. ´´Das Buch von Dirk Ehnts ist eine originelle und stimulierende Einführung in die Geldtheorie und Geldpolitik. Studenten sei sie als wichtige Ergänzung zu herkömmlichen Texten empfohlen.´´ - Ulrich Bindseil, Generaldirektor, General Market Operations, EZB ´´Das aktuell beste Buch zum ´Wesen des Geldes´. Dirk Ehnts Werk gehört nicht nur als Pflichtlektüre in die Hand jeder/s Studierenden aller Studiengänge mit ökonomischen Bezug, sondern sollte auch als wichtigstes Antrittsgeschenk allen Abgeordneten des Bundestags und des Europaparlaments ausgehändigt werden. Dies wäre der beste Schutz vor unsinnigen finanzpolitischen Entscheidungen und damit ein wirtschaftlicher kaum zu überschätzender Gewinn für unsere Gesellschaft.´´ - Günter Grzega, Vorstandsvorsitzender a. D. bei Sparda-Bank München eG, Mitglied des Senats der Wirtschaft Deutschland ´´Dirk Ehnts ist einer der wenigen Volkswirte im deutschsprachigen Raum, der nicht mit den klassischen Gleichgewichtsmodellen, sondern anhand eines empirisch-bilanziellen Ansatzes die zentralen Zusammenhänge in einer modernen Geldwirtschaft darstellt. Die Lektüre ist für jeden Praktiker in der Finanzindustrie, der sich für die größeren Zusammenhänge interessiert, unerlässlich.´´ - Alex. Hofmann, Geschäftsführer bei Jefferies & Company in Frankfurt a. M. ´´Es gibt nur ganz wenige Ökonomen, die, wie Dirk Ehnts, aus einer konsequent gesamtwirtschaftlichen Analyse heraus Europas Geldsystem analysieren und praktikable Lösungen anbieten.´´ - Heiner Flassbeck, ehemals Chefökonom der UNCTAD, Herausgeber Makroskop ´´Dirk Ehnts erklärt didaktisch sehr gut aufbereitet die Funktionsweise eines modernen Geld- und Kreditsystems und zeigt die entscheidenden Ursachen ebenso wie geeignete Lösungsansätze zur Überwindung der Eurokrise auf.´´ - Harald Hagemann, Professor für Wirtschaftstheorie an der Universität Hohenheim

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Das Versprechen des Geldes - Eine Praxistheorie...
27,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Missverständnis über den Charakter des Geldes führt zu den Schwierigkeiten der Sozialwissenschaften, die Transformationen des Kapitalismus der Gegenwart und vor allem die exponentielle Vermehrung der globalen Geldmengen in den letzten vierzig Jahren theoretisch aufzuarbeiten. Hartnäckig hält sich die Lehrmeinung, Geld sei eine besonders wertvolle Tauschware, nicht viel anders als ein Haus oder ein Automobil. Tatsächlich aber ist Geld keine Ware, sondern ein Kredit - ein Zahlungsversprechen. Eine Theorie des Geldes muss sich deswegen empirisch mit den strukturellen Bedingungen der Kreditvergabe privater Banken auseinandersetzen. Die vorliegende Studie korrigiert den geläufigen Irrtum, private Banken würden Spareinlagen ihrer Kunden oder von der Zentralbank bereitgestellte Reserven lediglich verteilen. Tatsächlich schaffen Banken durch Kreditvergabe Guthaben, mit anderen Worten: Sie kreieren neues Geld aus dem Nichts. Das bedeutet, sie sind nicht von knappen Ressourcen und damit letztendlich auch im engeren Sinne nicht von ökonomischen Bedingungen abhängig. Alles Geld ist heute Kredit und muss deswegen als paraökonomische Struktur im Kapitalismus der Gegenwart verstanden werden. Diese paraökonomische Verfassung des Kreditsystems fordert, die distributionslogische Perspektive zugunsten eines beziehungstheoretischen Blicks aufzugeben. Kredite sind Zahlungsversprechen, Beziehungen also, denen sowohl Gelingen als auch Scheitern inhärent sind. Zahlungsversprechen sind deswegen auf Vertrauen angewiesen, nicht als persönliche Haltung verstanden, sondern als Interdependenzen innerhalb sozialer Arrangements. Aaron Sahr beleuchtet die Funktionsweise der Kreditpraxis als Verschränkung von Vertrauensbekundungen und Misstrauensmanifestationen und reflektiert dabei den Siegeszug von Derivaten ebenso wie die Bedeutung von Schattenbankstrukturen, die Rolle der Ratingagenturen und algorithmisierter Risikokalkulation sowie den Rückzug administrativer Regularien. Aaron Sahr, Dr. rer. pol., ist Philosoph und Soziologe; Wissenschaftler am Hamburger Institut für Sozialforschung. Seine Forschungsschwerpunkte sind: ökonomische und soziologische Geldtheorien, das Banken - und Kreditsystem, Praxistheorien, internationale Buchhaltungsstandards und die Strukturen und Theorien des Finanzkapitalismus.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Das Versprechen des Geldes - Eine Praxistheorie...
27,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Missverständnis über den Charakter des Geldes führt zu den Schwierigkeiten der Sozialwissenschaften, die Transformationen des Kapitalismus der Gegenwart und vor allem die exponentielle Vermehrung der globalen Geldmengen in den letzten vierzig Jahren theoretisch aufzuarbeiten. Hartnäckig hält sich die Lehrmeinung, Geld sei eine besonders wertvolle Tauschware, nicht viel anders als ein Haus oder ein Automobil. Tatsächlich aber ist Geld keine Ware, sondern ein Kredit - ein Zahlungsversprechen. Eine Theorie des Geldes muss sich deswegen empirisch mit den strukturellen Bedingungen der Kreditvergabe privater Banken auseinandersetzen. Die vorliegende Studie korrigiert den geläufigen Irrtum, private Banken würden Spareinlagen ihrer Kunden oder von der Zentralbank bereitgestellte Reserven lediglich verteilen. Tatsächlich schaffen Banken durch Kreditvergabe Guthaben, mit anderen Worten: Sie kreieren neues Geld aus dem Nichts. Das bedeutet, sie sind nicht von knappen Ressourcen und damit letztendlich auch im engeren Sinne nicht von ökonomischen Bedingungen abhängig. Alles Geld ist heute Kredit und muss deswegen als paraökonomische Struktur im Kapitalismus der Gegenwart verstanden werden. Diese paraökonomische Verfassung des Kreditsystems fordert, die distributionslogische Perspektive zugunsten eines beziehungstheoretischen Blicks aufzugeben. Kredite sind Zahlungsversprechen, Beziehungen also, denen sowohl Gelingen als auch Scheitern inhärent sind. Zahlungsversprechen sind deswegen auf Vertrauen angewiesen, nicht als persönliche Haltung verstanden, sondern als Interdependenzen innerhalb sozialer Arrangements. Aaron Sahr beleuchtet die Funktionsweise der Kreditpraxis als Verschränkung von Vertrauensbekundungen und Misstrauensmanifestationen und reflektiert dabei den Siegeszug von Derivaten ebenso wie die Bedeutung von Schattenbankstrukturen, die Rolle der Ratingagenturen und algorithmisierter Risikokalkulation sowie den Rückzug administrativer Regularien. Aaron Sahr, Dr. rer. pol., ist Philosoph und Soziologe; Wissenschaftler am Hamburger Institut für Sozialforschung. Seine Forschungsschwerpunkte sind: ökonomische und soziologische Geldtheorien, das Banken - und Kreditsystem, Praxistheorien, internationale Buchhaltungsstandards und die Strukturen und Theorien des Finanzkapitalismus.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Durchführung und Nutzen des Kredit- und Forderu...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Projektarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 1,7, Fachhochschule für die Wirtschaft Hannover, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Krisenjahr 2009 gingen 32.687 Unternehmen u.a. wegen ausgebliebener Nachfrage, schlechter Zahlungsmoral der Kunden, unzureichender Liquiditätsvorsorge oder Fehlern im Management in die Insolvenz. Das ist eine Erhöhung um 11,6% gegenüber 2008 im gleichen Zeitraum. Dieser enorme Anstieg ist zu großen Teilen auf die starke Auswirkung der Weltwirtschaftskrise zurückzuführen. Es zeigt auch gleichzeitig, dass viele Firmen nicht auf eine solche Situation vorbereitet sind. Die Wirkung wird nicht zuletzt durch neue Regularien an den Finanz- und Kapitalmärkten, wie die risikoorientierte Kreditvergabe durch Basel II, die den Zugang zu frischem Geld für nicht finanzstarke Unternehmen erschwert, verstärkt. Damit der Absatz gesteigert werden kann, werden immer häufiger die Zahlungsziele der Lieferantenkredite ausgeweitet. Durch diese Ausweitung steigen die Forderungspositionen des Lieferanten, der dadurch mehr die Aufgaben eines Kreditgebers übernimmt. Als Folge hat der Lieferant mit neuen Herausforderungen bei der eigenen Finanzierung und dem Kredit- und Forderungsmanagement zu kämpfen. Zusätzlich erschweren internationale Vernetzungen und Kundenbeziehungen die Planungssicherheit immer weiter. Ferner bergen Kundenverbindungen im Ausland unter Umständen durch Währungsrisiken ein zusätzliches Risiko, die die Liquiditätsplanung gefährden. Daher wird es in Zeiten von immer häufiger weltweit auftretenden Krisen und unsicherer Zukunft wichtiger - besonders als Unternehmer - sein Geld zusammenzuhalten und die eigene Liquidität zu sichern. Der Forderungsbestand wird oftmals von den Unternehmern als eine äußere Größe, die aus der ordentlichen Geschäftstätigkeit entsteht, betrachtet. Durch diese Ansicht wird nicht erkannt, dass ein Forderungsmanagement einen signifikanten Einfluss auf die Forderungsrisiken und Forderungsstruktur hat. In den letzten Jahren wird daher verstärkt der Aufbau eines Debitorenmanagements als eine unverzichtbare Managementaufgabe gesehen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Geld-schein-klammer Kredit-Kartenetui Slim Wallet
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

cusperi – Curved Wood 3 in 1 Geldklammer, Kartenetui und Visitenkartenetui Immer mehr Leute bevorzugen es, bargeldlos zu bezahlen. Hat man kein Münzgeld bei sich, so ist es extrem praktisch, eine minimalistische Geldbörse zu haben wo man nur das nötigste, nämlich seine Geld- und Kreditkarte, seine Gesundheitskarte und ein paar Geldscheine für den Fall der Fälle bei sich hat. Mit diesem Thema haben wir uns intensiv beschäftigt und uns überlegt, wie wir mit unserem eigens entwickelten Biegeverfahren für Furnierholz ein Produkt fertigen können, dass sowohl in Optik und Haptik einzigartig wird. Das Ergebnis siehst du hier. Eine Geldklammer, ein edles Kartenetui und ein Etui für Ihre Visitenkarten - all das haben wir in einem einzigen Produkt vereint. Unser Produkt in einzigartigem Spitzendesign weist dich als Trendsetter aus, schützt deine Karten und Geldscheine sicher und macht Sie jederzeit schnell verfügbar. Verliebe dich in das einzigartige Gefühl von echtem Birkenholz in deinen Händen und mache dein Etui zum unverzichtbaren, täglichen Begleiter ob in der Arbeit oder in der Freizeit. Der Clip fügt sich auch hervorragend in den Business Look ein und hebt deine Individualität sowie deine Professionalität heraus. Die Innenraumöhe von 10 mm bietet ausreichend Platz für Karten und Geldscheine (3-fach Faltung empfohlen). Die beiden O-Ringe, die in 8 Kerben sicher arretieren, halten den Clip formstabil, sorgen für konstanten Druck auf den Inhalt und verhindern ein wegrutschen des Produktes. Egal, ob du nur eine einzige Karte oder eine Banknote einschiebst, der Druck der O-Ringe ist ausreichend um alles sicher zu halten. Eine weitere Besonderheit sind die Grifflöcher auf beiden Seiten. Durch eine kurze Daumenbewegung hat man die jeweils oberste oder unterste Karte schnell zur Hand. Alle anderen Karten sind ebenso schnell verfügbar. Produktdetails - Design 3 in 1 Geldschein-Clip, Kartenetui und Visitenkartenspender aus 180° gebogenem Birkenholz - Allseits gebeizt, außen Acryllack - Abmessungen (LxBxH) 95 mm x 58 mm x 10 mm - Für Damen und Herren - Leergewicht 10 g - 100% Made in Germany - 2 O-Ringe als Ersatz im Lieferumfang enthalten

Anbieter: DaWanda - Taschen
Stand: 21.02.2018
Zum Angebot
Geld-schein-klammer Kredit-Kartenetui Slim Wallet
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

cusperi – Curved Wood 3 in 1 Geldklammer, Kartenetui und Visitenkartenetui Immer mehr Leute bevorzugen es, bargeldlos zu bezahlen. Hat man kein Münzgeld bei sich, so ist es extrem praktisch, eine minimalistische Geldbörse zu haben wo man nur das nötigste, nämlich seine Geld- und Kreditkarte, seine Gesundheitskarte und ein paar Geldscheine für den Fall der Fälle bei sich hat. Mit diesem Thema haben wir uns intensiv beschäftigt und uns überlegt, wie wir mit unserem eigens entwickelten Biegeverfahren für Furnierholz ein Produkt fertigen können, dass sowohl in Optik und Haptik einzigartig wird. Das Ergebnis siehst du hier. Eine Geldklammer, ein edles Kartenetui und ein Etui für Ihre Visitenkarten - all das haben wir in einem einzigen Produkt vereint. Unser Produkt in einzigartigem Spitzendesign weist dich als Trendsetter aus, schützt deine Karten und Geldscheine sicher und macht Sie jederzeit schnell verfügbar. Verliebe dich in das einzigartige Gefühl von echtem Birkenholz in deinen Händen und mache dein Etui zum unverzichtbaren, täglichen Begleiter ob in der Arbeit oder in der Freizeit. Der Clip fügt sich auch hervorragend in den Business Look ein und hebt deine Individualität sowie deine Professionalität heraus. Die Innenraumöhe von 10 mm bietet ausreichend Platz für Karten und Geldscheine (3-fach Faltung empfohlen). Die beiden O-Ringe, die in 8 Kerben sicher arretieren, halten den Clip formstabil, sorgen für konstanten Druck auf den Inhalt und verhindern ein wegrutschen des Produktes. Egal, ob du nur eine einzige Karte oder eine Banknote einschiebst, der Druck der O-Ringe ist ausreichend um alles sicher zu halten. Eine weitere Besonderheit sind die Grifflöcher auf beiden Seiten. Durch eine kurze Daumenbewegung hat man die jeweils oberste oder unterste Karte schnell zur Hand. Alle anderen Karten sind ebenso schnell verfügbar. Produktdetails - Design 3 in 1 Geldschein-Clip, Kartenetui und Visitenkartenspender aus 180° gebogenem Birkenholz - Allseits gebeizt, außen Acryllack - Abmessungen (LxBxH) 95 mm x 58 mm x 10 mm - Für Damen und Herren - Leergewicht 10 g - 100% Made in Germany - 2 O-Ringe als Ersatz im Lieferumfang enthalten

Anbieter: DaWanda - Taschen
Stand: 21.02.2018
Zum Angebot