Angebote zu "Sparkassen" (19 Treffer)

Fallstudien und Übungen zur Betriebslehre der B...
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Fallstudien und Übungen (21. Auflage 2017) bieten eine umfangreiche Auswahl an anspruchsvollen Unterrichtsmaterialien, die das handlungsorientierte Arbeiten sinnvoll unterstützen. Tests für die Prüfungsvorbereitung ergänzen das Aufgabenangebot. Jedes A4-Heft konzentriert sich auf einen relevanten Bereich des lernfeldorientierten Lehrplans.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Fallstudien und Übungen zur Betriebslehre der B...
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(22,00 € / in stock)

Fallstudien und Übungen zur Betriebslehre der Banken und Sparkassen Heft 05 / Kredite:Eine Aufgabensammlung zum handlungsorientierten Lernen. 21. Auflage Willi Richard, Jürgen Mühlmeyer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Kredit- und operationelle Risiken als eBook Dow...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(11,99 € / in stock)

Kredit- und operationelle Risiken:Kreditpooling in der Sparkassen-Finanzgruppe

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.04.2018
Zum Angebot
Kredit- und operationelle Risiken als Buch von ...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(13,99 € / in stock)

Kredit- und operationelle Risiken:Kreditpooling in der Sparkassen-Finanzgruppe Akademische Schriftenreihe. 5. Auflage Thomas Bernlochner

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Bankomat - Die Millionenverluste der Südtiroler...
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Über eine halbe Milliarde Euro an Verlusten, der Wert der Aktien innerhalb weniger Jahre um zwei Drittel gesunken, der Dolomit-Investmentfonds ein Verlustgeschäft für die Anleger - die Südtiroler Sparkasse erscheint als Opfer der Wirtschaftskrise. Doch damit lassen sich die Millionenverluste nicht erklären. Sie sind das Ergebnis von Fehlentscheidungen, ignorierten Warnungen der Bankenaufsicht, faulen Krediten lokaler Unternehmen, Experimenten mit Immobilienfonds und einer ungezügelten Expansionspolitik. Und immer wieder taucht in den Berichten der Banca dItalia das Wort Interessenskonflikt auf, das für viele in Südtirols Wirtschaft ein Fremdwort zu sein scheint. Geboren 1964 in Eppan, ist freier Journalist, Buchautor und Dokumentarfilmer. Er studierte an der Universtität Innsbruck Geschichte, Philosophie und Politikwissenschaft. Er arbeitete für den Rai Sender Bozen, die Wochenzeitung FF und südtirol profil und von 1996 bis 2013 als politischer Redakteur für die Neue Südtiroler Tageszeitung. Für die sechsteilige TV-Dokumentation Bombenjahre. Geschichte der Südtiroler-Attentate erhielt er 2005 den Claus-Gatterer-Preis. Bei Edition Raetia: SELfservice. Ein Südtiroler Skandal (2014).

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Die Prozessuale Dimension des Kreditgeschäftes ...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 2,0, Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe Bonn, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema dieser Arbeit beinhaltet die Prozessuale Dimension des Kreditgeschäftes im Retail Banking. In Zeiten von konkurrierenden Märkten, in denen sich jedes Kreditinstitut mit Kosteneinsparungen auseinandersetzt, bietet Outsourcing von Kredit-Prozessen im Privatkundengeschäft ein mögliches Kosteneinsparungspotenzial, weshalb auch die Auslagerungsmöglichkeiten hier thematisiert werden.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 05.12.2017
Zum Angebot
24 originale Businesspläne - Kredite und Zuschü...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Businesspläne (anonymisiert) sind das Ergebnis professioneller Unternehmensberatung aus jüngster Zeit. Sie haben auch insbesondere den Zweck Finanzierungen mit Krediten aus öffentlichen Förderprogrammen zu erzielen. Dazu wurden diese Businesspläne mit Anträgen bei Sparkassen und Banken sowie der KfW (Kreditanstalt für Wideraufbau) vorgelegt und als richtig erstellt akzeptiert. Die Unternehmensberatung Rudolph, Hamburg, berät erfolgreich seit 1980 Existenzgründer und KMU (kleine und mittlere Unternehmen) aus den verschiedenen Branchen in ganz Deutschland. Dazu wurden und werden regelmäßig Beratungskostenzuschüsse beim Bundesamt für Wirtschaft beantragt und nach Überprüfung der Businesspläne bewilligt. Die Businesspläne sind leicht verständlich geschrieben und gegliedert, sie entsprechen den Anforderungen der KfW, und können als Vorlagen zur Übertragung auf andere Vorhaben dienen. Zum Inhalt haben die Businesspläne sowohl die verschiedenen Existenzgründungen (auch Franchise), als ebenso Beratungen für Selbständige (Einzelunternehmer), sowie Gesellschaften (GmbH und KG etc.), sie stellen das Vorhaben dar (wer-was-wie-wo) mit Kapitalbedarfsermittlung, Finanzierungsplan und Ertragsvorschau. Das Buch ist eine Fundgrube für jeden, der Kreditfinanzierungen mit Hausbankdarlehen oder öffentlichen Förderprogrammen anstrebt. Denn nur mit einem guten Businessplan bestehen dafür auch sehr gute Aussichten. Hier sind die bestmöglichen Anleitungen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Darstellung der Net Stable Funding Ratio gemäß ...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor der Finanzkrise, ab dem Jahr 2007, wurde die Liquiditätsfristentransformation von einigen Banken im Vertrauen darauf, sich am Interbankenmarkt jederzeit kostengünstig refinanzieren zu können, exzessiv durchgeführt. Die Hypo Real Estate (HRE)-Tochter Depfa konnte ihre kurzfristigen Kredite aufgrund einer Vertrauenskrise am Geldmarkt nicht zurückzahlen und musste vom Staat gerettet werden. Das Beispiel der HRE hatte der Bankenaufsicht verdeutlicht, dass hier ein massives Risiko in einigen Bankbilanzen besteht. Die Reaktion des Basler Ausschusses auf das zu hohe strukturelle Liquiditätsrisiko einiger Banken war die im Rahmen von Basel III initiierte Net Stable Funding Ratio (NSFR). Seit Ende 2017 finden die Verhandlungen zwischen EU-Kommission, EU-Rat und EU-Parlament über die exakte Ausgestaltung der NSFR im Rahmen der Sondierungen zur Capital Requirements Regulation II (CRR-II) statt. Voraussichtlich wird die Kennzahl ab 2019 bzw. 2020 von allen europäischen Banken und Sparkassen einzuhalten sein. Eine Umsetzung der NSFR entsprechend des Entwurfs zur CRR-II würde die Hauptertragssäulen der deutschen Sparkassen belasten, da Erlöseinbußen und Kostensteigerungen zu erwarten sind. Dies gilt einerseits, weil die strukturelle Liquiditätskennzahl die Notwendigkeit schafft, im vermehrten Umfang minderrentable hochliquide Assets auf der Aktivseite zu halten. Andererseits, weil sie eine stabilere, langfristigere und damit meist auch teurere Refinanzierung auf der Passivseite erfordert. Zudem wird durch die NSFR die Funktion der Liquiditätsfristentransformation eingeschränkt und somit auch die Fristentransformationserträge reduziert. Längerfristige Aktiva erfordern mehr stabile Refinanzierungsmittel. Oder anders formuliert, sofern nicht ausreichend stabile Refinanzierungsmittel vorhanden sind, ist die Vergabe von längerfristigen Krediten eingeschränkt. Die im Rahmen des Studiums zum MBA an der Hochschule Koblenz erstellte Masterthesis stellt die NSFR gemäß des Entwurfs zur CRR II detailliert dar und untersucht die Auswirkungen einer verbindlichen NSFR auf deutsche Sparkassen sowie potentielle NSFR-Steuerungsmaßnahmen. Hierfür erfolgte eine umfangreiche empirische Untersuchung mittels problemzentrierter Interviews deutscher Sparkassen. Aus den gewonnen Erkenntnissen wurden anschließend sechs konkrete Handlungsempfehlungen abgeleitet. Die Arbeit wurde mit der Note 1,0 bewertet. Stefan Kuhlmey arbeitet seit 2012 in der strategischen Liquiditätsrisikosteuerung einer großen deutschen Sparkasse. Zu den Kernaufgaben zählt die optimale Ausrichtung der Sparkasse auf die aufsichtlichen Vorgaben aus Basel III, wie beispielsweise die LCR und die NSFR. Stefan Kuhlmey ist gelernter Bankkaufmann und diplomierter Bankbetriebswirt. Mit dieser Masterthesis hat er das Studium zum Master of Business Administration (MBA) abgeschlossen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 23.01.2018
Zum Angebot
Praxisratgeber Existenzgründung
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Unternehmer - ein Traumberuf? ´´Die Zahl derer, die durch zu viele Informationen nicht mehr informiert sind, wächst.´´ (Rudolf Augstein) Dies gilt auch für Existenzgründer. Das Informationsangebot ist mittlerweile kaum noch zu überschauen. Andererseits gehören Informationsdefizite mit Abstand zu den häufigsten Gründen, aus denen junge Unternehmen scheitern. Der Praxisratgeber Existenzgründung fasst deshalb alle gründungsrelevanten Themen zusammen und sensibilisiert auch für mögliche Probleme nach erfolgter Gründung. Dabei stehen die Praxisnähe, Erfahrungsberichte von Gründern und konkrete Tipps für das weitere Vorgehen im Vordergrund. Zur 4. Auflage: - Alle relevanten rechtlichen Änderungen und aktuelle Rechtsprechung - Aktualisierte Informationen zu Fördermöglichkeiten in allen Bundesländern - Kreditvergabepraxis der Banken und Sparkassen: Wie komme ich an Kredite? - Einnahme-Überschussrechnung (EÜR)

Anbieter: buecher.de
Stand: 12.04.2018
Zum Angebot