Angebote zu "Staaten" (15 Treffer)

Internationale Kredite an Staaten als Buch von ...
42,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Internationale Kredite an Staaten:Lehren aus den lateinamerikanischen Schuldenproblemen der 80er Jahre Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes / Reihe 5: Volks- und Betriebswirtschaft / Series 5: Economics and Management / Série 5: Sciences économiques Torsten Haupt

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.08.2018
Zum Angebot
Rumäniens Staats-Kredit in Deutscher Beleuchtun...
31,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Rumäniens Staats-Kredit in Deutscher Beleuchtung:Eine Finanzpolitische Studie (Classic Reprint) Oswald Franz Joseph von Brackel

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.08.2018
Zum Angebot
Gesetz über die Aufnahme eines Kredits durch de...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gesetz über die Aufnahme eines Kredits durch den Bund im Rahmen der von den Vereinigten Staaten gewährten Wirtschaftshilfe:

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.08.2018
Zum Angebot
Geld und Kredit - eine EUR-päische Perspektive
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

In dieser Veröffentlichung werden Geld und Kredit mithilfe einer bilanziellen Betrachtung erklärt. Die vereinfachten Bilanzen, welche Forderungen und Verbindlichkeiten abbilden, werden für die wichtigsten Akteure erklärt. Wie schöpft eine Zentralbank Geld? Wie vergibt eine Geschäftsbank einen Kredit, und braucht sie dazu vor eine Ersparnis? Wie begibt der Staat eine Staatsanleihe, wo hat er sein Konto und was bedeutet das für die T-Konten der anderen Akteure? Die gewählte Methodologie ermöglicht ein Verständnis der wesentlichen bilanziellen Zusammenhänge einer Volkswirtschaft und bietet dadurch eine alternative Sicht auf die EUR-päischen Themen. So folgt auf die Vorstellung der modernen Geldtheorie ein kurzes makroökonomisches Modell, welches auf den geldtheoretischen Erkenntnissen beruht. Dieses wird in der Folge auf die Eurozone angewandt. Durch die Analyse wird deutlich, dass die Probleme mit der Staatsverschuldung nicht der Auslöser, sondern eine Folge der aktuellen Krise sind. Grundlegendes Problem für den Wirtschaftskreislauf sind die Spätfolgen der Immobilienkrisen in Spanien und Irland. ´´Das Buch von Dirk Ehnts ist eine originelle und stimulierende Einführung in die Geldtheorie und Geldpolitik. Studenten sei sie als wichtige Ergänzung zu herkömmlichen Texten empfohlen.´´ - Ulrich Bindseil, Generaldirektor, General Market Operations, EZB ´´Das aktuell beste Buch zum ´Wesen des Geldes´. Dirk Ehnts Werk gehört nicht nur als Pflichtlektüre in die Hand jeder/s Studierenden aller Studiengänge mit ökonomischen Bezug, sondern sollte auch als wichtigstes Antrittsgeschenk allen Abgeordneten des Bundestags und des Europaparlaments ausgehändigt werden. Dies wäre der beste Schutz vor unsinnigen finanzpolitischen Entscheidungen und damit ein wirtschaftlicher kaum zu überschätzender Gewinn für unsere Gesellschaft.´´ - Günter Grzega, Vorstandsvorsitzender a. D. bei Sparda-Bank München eG, Mitglied des Senats der Wirtschaft Deutschland ´´Dirk Ehnts ist einer der wenigen Volkswirte im deutschsprachigen Raum, der nicht mit den klassischen Gleichgewichtsmodellen, sondern anhand eines empirisch-bilanziellen Ansatzes die zentralen Zusammenhänge in einer modernen Geldwirtschaft darstellt. Die Lektüre ist für jeden Praktiker in der Finanzindustrie, der sich für die größeren Zusammenhänge interessiert, unerlässlich.´´ - Alex. Hofmann, Geschäftsführer bei Jefferies & Company in Frankfurt a. M. ´´Es gibt nur ganz wenige Ökonomen, die, wie Dirk Ehnts, aus einer konsequent gesamtwirtschaftlichen Analyse heraus Europas Geldsystem analysieren und praktikable Lösungen anbieten.´´ - Heiner Flassbeck, ehemals Chefökonom der UNCTAD, Herausgeber Makroskop ´´Dirk Ehnts erklärt didaktisch sehr gut aufbereitet die Funktionsweise eines modernen Geld- und Kreditsystems und zeigt die entscheidenden Ursachen ebenso wie geeignete Lösungsansätze zur Überwindung der Eurokrise auf.´´ - Harald Hagemann, Professor für Wirtschaftstheorie an der Universität Hohenheim

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot
WebAttack. Der Staat als Stalker, Hörbuch, Digi...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Staat schaut uns ins Gehirn! Vermutlich denken Sie: ´´Egal, ich habe nichts zu verbergen.´´ Doch digitale Spuren ermöglichen, Ihr ganz persönliches Verhalten vorherzusagen, wie den Wetterbericht. Einkäufe, Facebook, E-Mails: Wir füttern bereitwillig einen großen Hirnscanner, der künftig darüber entscheiden wird, ob man eine Versicherung, einen Kredit oder eine Wohnung bekommt. In ´´WebAttack´´ beschreibt Bestsellerautor Roman Maria Koidl, wie wir uns - als digital Naive - Staat und Großkonzernen ausliefern, die längst um das wirtschaftliche Monopol unserer Köpfe kämpfen. Eine Zukunft, die nicht uns selbst, sondern dem ´´System´´ gehört. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Matthias Lühn. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/xaod/000206/bk_xaod_000206_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 13.08.2018
Zum Angebot
Webattack: Der Staat als Stalker - Wenn Sie den...
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Staat schaut uns ins Gehirn! Vermutlich denken Sie: ´´Egal, ich habe nichts zu verbergen.´´ Doch digitale Spuren ermöglichen, Ihr ganz persönliches Verhalten vorherzusagen, wie den Wetterbericht. Einkäufe, Facebook, E-Mails: Wir füttern bereitwillig einen großen Hirnscanner, der künftig darüber entscheiden wird, ob man eine Versicherung, einen Kredit oder eine Wohnung bekommt. In ´´WebAttack´´ beschreibt Bestsellerautor Roman Maria Koidl, wie wir uns ? als digital Naive ? Staat und Großkonzernen ausliefern, die längst um das wirtschaftliche Monopol unserer Köpfe kämpfen. Eine Zukunft, die nicht uns selbst, sondern dem ´´System´´ gehört.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot
Imperial
38,10 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Internationale Investoren versuchen, in Europa den größten Einfluss zu erwerben. Mit ihren Krediten kontrollieren sie die Politik der sechs europäischen Großmächte in der Zeit vor dem ersten Weltkrieg. Die Großmächte errichten Fabriken, bauen Flotten und stellen Armeen auf. Sie expandieren, führen Kriege und nehmen Steuern ein, um ihren Investoren Zinsen zu zahlen.Jeder Spieler repräsentiert einen internationalen Investor und kontrolliert zu Beginn mindestens eine Großmacht. Durch neue Kredite kann die Kontrolle über Staaten wechseln. Dabei ändert sich auch die Anzahl der Großmächte, die ein Investor kontrolliert. Dieser Wechsel im europäischen Kräftegleichgewicht führt ständig zu neuen Spielsituationen, strategischen Allianzen und Konflikten.Imperial ist ein abwechslungsreiches Strategiespiel ohne Würfel- oder Kartenglück.

Anbieter: Milan Spiele
Stand: 20.02.2017
Zum Angebot
loslabern
8,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Beck wurde rausgeschmissen am Schwielowsee, in Cern wurde der Teilchenbeschleuniger angestellt, und nachdem Damien Hirst in London seine Sensationsauktion glücklich (111 Millionen Pfund Erlös) hinter sich gebracht hatte, kollabierten noch am selben Tag in New York die in die dortigen Feuchtbiotope und Felsen hinein errichteten Banken: Lehman, Goldman, Partners und Konsorten. Das Wort Rettungsschirm kam auf, die Dinger wurden aufgespannt, die Kredite trotzdem immer fauler. Kreditkrise, Staatskrise, Vertrauen weg, Derivate angeblich hochspekulativ usw. Frage an den Staat: Hast du mal ein paar Millliarden? Herr Ackermann, Herr Mehdorn, der Schwarze Schwan im Herbst 2008; September, Oktober, November. Ja: Wie war das gleich noch mal gewesen? Wie hat sich das angefühlt? Loslabern erzählt in drei Kapiteln (1. Reise; 2. Herbstempfang 2008; 3. Der Jüngling) verschiedene Geschichten aus dieser grandios durchgeknallten Zeit. Das Ende vom Anfang des neuen Jahrtausends war plötzlich da.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot
Weltmacht IWF
17,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Er erpresst Staaten. Er plündert Kontinente. Er hat Generationen von Menschen die Hoffnung auf eine bessere Zukunft genommen und ist dabei zur mächtigsten Finanzorganisation der Welt aufgestiegen: Die Geschichte des IWF gleicht einem modernen Kreuzzug gegen die arbeitende Bevölkerung auf fünf Kontinenten. In seinem bis zur letzten Seite fesselnden Buch schildert der Journalist Ernst Wolff, welche dramatischen Folgen die Politik des IWF für die globale Gesellschaft und seit Eintreten der Eurokrise auch für Europa und Deutschland hat. Denn die Vergabe von Krediten durch den IWF hat die Erzwingung neoliberaler Reformen zur Folge: Auf der einen Seite fördert diese Praxis Hunger, Armut, Seuchen und Kriege, auf der anderen begünstigt sie eine winzige Gruppe von Ultrareichen, deren Vermögen derzeit ins Unermessliche wächst alles im Namen der Stabilisierung des Finanzsystems.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot
Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Unterh...
12,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Elternunterhalt - zahlen Sie nicht zu viel - oder auch gar nichts! ´´Verwandte in gerader Linie sind verpflichtet, einander Unterhalt zu gewähren´´, heißt es in Paragr.1601 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB). Natürlich: Eltern müssen für ihre Kinder sorgen, und Geschiedene zahlen Unterhalt für den oder die Ex. Was jedoch nur wenige wissen: Das gilt auch umgekehrt - Kinder müssen auch ihren Eltern Unterhalt zahlen. Unterhaltspflicht für bedürftige Eltern Ein Fall, wie er immer öfter vorkommt: Gebrechliche Eltern müssen ins Pflegeheim, können die Kosten dafür aber nicht selber aufbringen. Da springt dann Vater Staat ein und unterstützt sie mit Sozialhilfe. Das ist seine Pflicht - schnell jedoch wendet er sich an die Kinder und fordert von diesen die entstehenden Kosten als Elternunterhalt zurück. Müssen Sie wirklich Elternunterhalt zahlen? Aber stehen Sie wirklich in der Pflicht zu zahlen? Schließlich haben Sie selbst Kinder zu versorgen oder müssen vielleicht einen hohen Kredit für Ihr hart erworbenes Eigenheim abbezahlen. Und Geld zum Leben brauchen Sie für sich und Ihre eigene Familie ja auch. Hier entsteht leicht ein Konflikt, denn beim Geld hört bekanntlich die Freundschaft auf und beide Seiten haben ihre berechtigten Interessen: Während der Staat möglichst viel Elternunterhalt zurück bekommen möchte, möchten Sie so wenig wie möglich bezahlen. Selbstbehalt, Schonvermögen und Haushaltsersparnis Schonvermögen steht Ihnen natürlich auch in diesem Falle zu. Wie hoch ihr Selbstbehalt sowie Ihre Haushaltsersparnis ausfallen und wie Sie Ihren zu zahlenden Elternunterhalt berechnen, erklärt die Juristin Christina Klein in ihrem Praxisratgeber: Was also kann der Staat überhaupt von Ihnen fordern? Wie wird Ihre ´´Leistungsfähigkeit´´ (so das BGB), sprich: Ihre Zahlungsfähigkeit bestimmt? Was ist, wenn Sie selber nur ein geringes Einkommen haben? Wird etwa auch Ihr Privatvermögen angetastet? Und was ist, wenn Sie bereits andere Unterhaltsverpflichtungen haben, etwa aus einer Scheidung? Oder wenn Sie für Ihre eigene Altersvorsorge laufende Zahlungen leisten müssen? Hierüber müssen Sie umfassend Auskunft geben. Danach wird Ihr so genannter Selbstbehalt ermittelt - der Betrag, der Ihnen für Ihre berechtigten Belange verbleiben muss. Dabei entscheidet immer Ihre konkrete Lebenssituation. Tipp: Diese können Sie durchaus beeinflussen, damit die Unterhaltszahlungen Sie nicht erschlagen. Welche Möglichkeiten da bestehen und wie Sie Ihr Schonvermögen sichern, das zeigt Ihnen dieser Ratgeber. Elternunterhalt richtig berechnen Es gibt zudem eine Reihe von so genannten ´´Billigkeitsgründen´´, durch die Ihre Belastung gemindert, zeitlich begrenzt wird oder gar ganz entfallen kann. All das wird in diesem Leitfaden zum Elternunterhalt leicht verständlich, aber gleichzeitig juristisch korrekt dargestellt. Und damit Sie sehen, an welchen ´´Rädchen´´ Sie drehen können, liefert die Autorin Ihnen sieben detaillierte Beispiele zur Berechnung aus der Praxis, dieSie sofort auf Ihren Fall anwenden können.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot