Angebote zu "Vertrauen" (25 Treffer)

Welche Rolle nehmen Banken in aktuellen Fragen ...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wirtschaftskriminalität wird allgemein als die gewaltlos verübten Delikte in Form der Ausnützung von gesellschaftlichem Vertrauen angesehen. Sie gilt dahingehend sowohl quantitativ als auch qualitativ als Bedrohung des Rechtfriedens, welche im eigentlichen Sinne auch als so genannte Wohlstandskriminalität auftritt und stellt ein schwerwiegendes gesamtwirtschaftliches Problem dar. Banken scheinen eine der bedeutendsten Funktion darzustellen, da sie in ihrer wirtschaftlichen Rolle als Mittler des Geld-, Kredit- und Kapitalverkehrs besonders verletzlich und nahe der Wirtschaftskriminalität agieren. Ein Wechselspiel zwischen Täter- bzw. Opferrolle oder lediglich als Abwicklungsinstanz ist demnach vorprogrammiert. Welche Stellung nimmt etwa der Devisenschmuggel oder der Missbrauch des Berufsgeheimnisses bzw. von Finanzgesellschaften ein? Zur Risikoprävention gibt es selbstverständlich auch im Bankwesen geeignete Instanzen und Einrichtungen, etwa Internal Fraud Departments. Es sollen unterschiedliche Vorgehen, Tätergruppen, Verletzung von Gesetzen oder Beihilfe zu Straftaten untersucht und analysiert werden.

Anbieter: buch.de
Stand: 01.04.2017
Zum Angebot
Welche Rolle nehmen Banken in aktuellen Fragen ...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wirtschaftskriminalität wird allgemein als die gewaltlos verübten Delikte in Form der Ausnützung von gesellschaftlichem Vertrauen angesehen. Sie gilt dahingehend sowohl quantitativ als auch qualitativ als Bedrohung des Rechtfriedens, welche im eigentlichen Sinne auch als so genannte Wohlstandskriminalität auftritt und stellt ein schwerwiegendes gesamtwirtschaftliches Problem dar. Banken scheinen eine der bedeutendsten Funktion darzustellen, da sie in ihrer wirtschaftlichen Rolle als Mittler des Geld-, Kredit- und Kapitalverkehrs besonders verletzlich und nahe der Wirtschaftskriminalität agieren. Ein Wechselspiel zwischen Täter- bzw. Opferrolle oder lediglich als Abwicklungsinstanz ist demnach vorprogrammiert. Welche Stellung nimmt etwa der Devisenschmuggel oder der Missbrauch des Berufsgeheimnisses bzw. von Finanzgesellschaften ein? Zur Risikoprävention gibt es selbstverständlich auch im Bankwesen geeignete Instanzen und Einrichtungen, etwa Internal Fraud Departments. Es sollen unterschiedliche Vorgehen, Tätergruppen, Verletzung von Gesetzen oder Beihilfe zu Straftaten untersucht und analysiert werden.

Anbieter: Bol.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Die Haftung von Ratingagenturen (eBook, PDF)
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Jura - Sonstiges, Note: 13, Humboldt-Universität zu Berlin (Juristische Fakultät), Sprache: Deutsch, Abstract: Ratingagenturen als Akteure im internationalen Finanzsystem sind seit der letzten Finanzkrise verstärkt in den Blickpunkt von Öffentlichkeit und Politik gerückt. Sie werden von vielen als Hauptschuldige für die Finanzkrise, wie auch für die europäische Staatsschuldenkrise angesehen. Jedenfalls spielen die Ratingagenturen eine herausragende Rolle in der Finanzwelt, sie werden gar als ?private Wächter der Kreditmärkte? bezeichnet, da ihrem Urteil für den faktischen Zugang zu den Finanzmärkten erhebliche Bedeutung zukommt. Gleiches gilt für das Aufsichtsrecht. Entscheidend in Hinblick auf eine eventuelle Haftung ist, dass sich häufig die Zinsen für Kredite oder Wertpapiere am Rating orientieren. Aufgrund des daraus resultierenden Einflusses auf die Praxis an den internationalen Finanzmärkten, stellt sich neben den vieldiskutierten Fragen nach einer zukünftigen effektiven Regulierung und Überwachung sowie der Rolle als Marktkontrollinstanz auch jene nach der Haftbarmachung der Agenturen für eventuelles Fehlverhalten. Diese soll Thema der vorliegenden Arbeit sein. Die Frage der Haftung hat verschiedene Aspekte. Zunächst ist zwischen der Haftung gegenüber dem bewerteten Emittenten und jener gegenüber den auf das Rating vertrauenden Anlegern zu unterscheiden. Für die Haftungsgrundlagen nach deutschem Recht wird diese in den Abschnitten B.I. und B.II. dargestellt. Anschließend sollen unter B.III. die Durchsetzung dieser Ansprüche und die Probleme, welche sich hierbei ergeben, thematisiert werden. Um von diesen Schwierigkeiten abzuhelfen wurde mit Art. 35a der Rating-VO eine eigene europäische Haftungsnorm geschaffen, diese wird in Abschnitt C. aufgegriffen. Abschließend soll in Abschnitt D. noch ein kurzer Blick auf die Lage andernorts in der Welt, insbesondere in den USA, geworfen werden, bevor ein Fazit gezogen werden kann.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.06.2017
Zum Angebot
Die Eifel sehen und sterben
9,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Dem weltfremden Magnus Faber steht das Wasser bis zum Hals, denn er kann seinen Kredit nicht zurückzahlen. Seine geliebte antiquarische Buchhandlung in Brühl steht auf dem Spiel, und ohne sie will er nicht mehr leben. Er entlässt kurzerhand Eva, seine einzige Angestellte, schlägt in wilder Panik seinen unnachgiebigen Gläubiger Philip Pesch nieder, und flieht in einen winzigen Ort an der Oleftalsperre, den er nur von einem alten Ölgemälde und den Erzählungen seiner verschollenen Mutter kennt. Doch als er sich dort von der Staumauer in die Tiefe stürzen will, wird er im letzten Moment am Sprung gehindert und ausgeraubt. Philip Peschs Leben hängt nur noch an einem seidenen Faden, als der Senior von Pesch & Söhne Rache schwört. Da der alte Herr der Polizei nicht viel Vertrauen schenkt, befiehlt er seinem zweiten Sprössling, Oskar, den Mann zu finden, der versucht hat, Philip zu töten. Oskar gehorcht nur widerwillig, da ihm der Tod des Bruders doch eigentlich gelegen käme. Eine Spur führt ihn bei seiner Suche in die Eifel, wo man jedoch beteuert, einen Magnus Faber niemals gesehen zu haben. Während Eva in Brühl die Buchhandlung auf eigene Faust zu retten beginnt, Philip mit dem Tode ringt und Magnus sich den seltsamen Regeln des kleinen Eifeldorfs unterwerfen muss, glaubt Oskar einen wichtigen Hinweis darauf gefunden zu haben, wo er den Magnus finden kann. Und die Jagd in den Eifelwäldern beginnt ...

Anbieter: Bol.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Die Eifel sehen und sterben
9,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Dem weltfremden Magnus Faber steht das Wasser bis zum Hals, denn er kann seinen Kredit nicht zurückzahlen. Seine geliebte antiquarische Buchhandlung in Brühl steht auf dem Spiel, und ohne sie will er nicht mehr leben. Er entlässt kurzerhand Eva, seine einzige Angestellte, schlägt in wilder Panik seinen unnachgiebigen Gläubiger Philip Pesch nieder, und flieht in einen winzigen Ort an der Oleftalsperre, den er nur von einem alten Ölgemälde und den Erzählungen seiner verschollenen Mutter kennt. Doch als er sich dort von der Staumauer in die Tiefe stürzen will, wird er im letzten Moment am Sprung gehindert und ausgeraubt. Philip Peschs Leben hängt nur noch an einem seidenen Faden, als der Senior von Pesch & Söhne Rache schwört. Da der alte Herr der Polizei nicht viel Vertrauen schenkt, befiehlt er seinem zweiten Sprössling, Oskar, den Mann zu finden, der versucht hat, Philip zu töten. Oskar gehorcht nur widerwillig, da ihm der Tod des Bruders doch eigentlich gelegen käme. Eine Spur führt ihn bei seiner Suche in die Eifel, wo man jedoch beteuert, einen Magnus Faber niemals gesehen zu haben. Während Eva in Brühl die Buchhandlung auf eigene Faust zu retten beginnt, Philip mit dem Tode ringt und Magnus sich den seltsamen Regeln des kleinen Eifeldorfs unterwerfen muss, glaubt Oskar einen wichtigen Hinweis darauf gefunden zu haben, wo er den Magnus finden kann. Und die Jagd in den Eifelwäldern beginnt ...

Anbieter: buch.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot