Angebote zu "Vertrauen" (5 Treffer)

Affect- und Cognition-Based Trust. Das theoreti...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Industriebetriebslehre, Note: 1,3, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Marketing), Sprache: Deutsch, Abstract: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Eine bewährte Lebensweisheit. Doch wie viel Wahrheit steckt eigentlich in diesem Spruch? Ein kurzer Blick in die Praxis: Banken verdienen ihr Geld unter anderem damit, dass sie Kredite vergeben und dafür Zinsen kassieren. Doch können sie davon ausgehen, dass sie das verliehene Geld auch wirklich zurück bekommen? Viele Unternehmen leben davon, qualitativ hochwertige Produkte anzubieten. Doch woher wissen die Vorgesetzten, dass ihre Mitarbeiter die Qualitätsstandards auch wirklich umsetzen? Jegliche Transaktion und jede Art von Beziehung kommt nur durch ein Konstrukt zustande: Vertrauen. Vertrauen ist ein unverzichtbarer Bestandteil für den Aufbau und Erhalt von Beziehungen. Insbesondere in Organisationen mit komplexen Systemen sind Vertrauensbeziehungen wichtig, um effiziente Abläufe zu erreichen. Isoliert betrachtet ist es ein sehr breites Phänomen, was vermutlich mehrere Bücherregale füllen würde. Aufgrund der wachsenden Bedeutung von Vertrauen, gab es in den zurückliegenden Jahren unzählige Veröffentlichungen, die sich diesem Thema widmen. Diese Arbeit soll einen Überblick darüber geben, welche Modelle beim Aufbau zwischenmenschlicher und systematischer Beziehungen existieren. Im Mittelpunkt stehen das auf Wissen und Information basierende kognitive, sowie das auf emotionale Bindungen aufgebaute affektive Vertrauen. In der vorliegenden Arbeit wird wie folgt vorgegangen: In Kapitel 2 kommt es zunächst zur Klärung einiger theoretischer Grundlagen. Es wird der Rahmen festgelegt, auf dem diese Arbeit aufbaut. Dazu ist es wichtig zu wissen, welche Definition des Vertrauens hier relevant ist und was unter einer Organisation zu verstehen ist. Dies ist das Grundgerüst dieser Arbeit. Die Forschungsfelder werden genau abgegrenzt und es kommt zur Klärung wichtiger Begriffe, die für das Verständnis von Vertrauen unumgänglich sind. Mit Hilfe von Modellen aus der Spieltheorie soll die Wirkung des Vertrauens erklärt werden. Anschließend werden zunächst generelle Arten und Modelle des Vertrauens zum Aufbau von sowohl persönlichen, als auch geschäftlichen Beziehungen betrachtet (Kapitel 3). Kapitel 4 beinhaltet mit dem interpersonalen Vertrauen im organisationalen Kontext den Kern dieser Arbeit. Hier wird das Modell von Daniel McAllister zur Rolle des Vertrauens in zwischenmenschlichen Beziehungen beschrieben.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 22.08.2016
Zum Angebot
Chinas Bankenmarkt produziert Rekorde - Doch au...
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Chinas Bankenmarkt strotzt vor Kraft. Risiken liegen in der hohen Zahl fauler Kredite begründet. Die Banken reagieren auf die Gefahren mit verdeckten Verbriefungen - und mit viel Vertrauen in die eigene Größe.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 22.08.2016
Zum Angebot
Bürgschaft als Kreditsicherheit
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,7, Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, Sprache: Deutsch, Abstract: Immer wieder liest man in den Zeitungen von solch tragischen Fällen. Auch die Nachmittagssendungen, vornehmlich RTL, nutzen die Brisanz dieses Themas für sich. Meist bekommen wir als Zuschauer bzw. Leser eine Geschichte aufgetischt, die an Dramatik kaum zu überbieten ist. Eine ältere Frau lernt einen jüngeren, attraktiven Mann kennen. Vollkommen überrascht von der plötzlichen Zuneigung und der damit neu aufblühenden Jugend verfällt die Dame dem jungen Mann vollkommen. Dieser wiederum, frisch und ambitioniert, pfeilt er an der Gründung eines eigenen Unternehmens. Im Weg steht ihm dabei lediglich seine finanzielle Lage. Das Kreditinstitut seines Vertrauens hält ihn für kreditunwürdig. Sie fordern eine zusätzliche Sicherheit für die Gewährung eines Kredites. Als bestes Sicherungsmittel wird dem jungen Herren dabei die Bürgschaft empfohlen. Sie sei bestens geeignet für die Rückabsicherung der finanziellen Mittel, welche die Bank ihm zur Verfügung stellt. Darum bittet er nun gleich seine Angebetete. Sie sei mit keinerlei finanzieller Verpflichtung für sie verbunden, da der Gläubiger ohne Probleme befriedigt werden könne. Folglich erstellt die Dame, blauäugig wie sie nun einmal ist, eine Bürgschaftserklärung und handelt mit dem Kreditinstitut einen Vertrag aus. Besagter Mann erhält seinen Kredit, baut sein Unternehmen auf, das Geschäft boomt. Nach einem kurzen Hoch gerät er aber in finanzielle Schieflage und kann den Kredit nicht mehr bedienen. Die Bank nimmt nun die Dame seines Herzens in Anspruch, diese haftet für die Erfüllung der Verbindlichkeiten. Ziemlich schnell stehen beide vor dem finanzielle Ruin. Eines Morgens ist dann auch noch der Liebhaber verschwunden. Ohne Geld und ohne Partner steht sie nun vor dem Nichts. Doch wirft ein derartiger Bericht oft die Frage auf: Sind Bürgschaften tatsächlich so risikoreich? Haften wir wirklich mit unserem gesamten Vermögen für die Verbindlichkeiten, für welche wir uns verbürgt haben? Und die wichtigste aller Fragen, welche sich unser einer stellen wird: Stehe ich nach einer Bürgschaft tatsächlich vor dem finanziellen Ruin?

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 22.11.2016
Zum Angebot
Bedeutung und Manipulation des LIBOR
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich VWL - Finanzwissenschaft, Note: 1,3, Fachhochschule Trier - Hochschule für Wirtschaft, Technik und Gestaltung, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Finanzkrise 2007 - ein Thema, das die Welt auch fünf Jahre später immer noch in Aufruhr hält und dessen Folgen immer noch spürbar sind. Über Jahre hinweg wurden im amerikanischen Immobilienmarkt zahlreiche Kredite ausgegeben, auch an Kreditnehmer mit geringer Bonität. Das Risiko dieser Kredite wurde, verpackt in komplexe Finanzprodukte, zunehmend an andere Banken und Versicherungsinstitutionen weiterverkauft. Die Kreditnehmer hatten jedoch zunehmend Schwierigkeiten ihre Schulden zurückzubezahlen. Kredite fielen reihenweise aus, die Immobilienblase platze. Dies führte zu Milliardenverlusten großer Banken, die in diese Kredite investiert waren. Höhepunkte waren schließlich die Insolvenzen von Northern Rock und Lehman Brothers, zwei der größten Banken Großbritanniens und der USA. Das Vertrauen in das Bankensystem war verloren gegangen. Banken horteten ihre Liquidität und legten diese als Überschussreserven bei den Zentralbanken an, anstatt sich untereinander Geld zu leihen. Der Interbankenmarkt kam nahezu zum Erliegen. Geldmittel mit einer Laufzeit von mehr als ein paar Tagen waren kaum noch verfügbar. Zu den wichtigsten Finanzmarktindikatoren gehörten die Geldmarktsätze des Interbankenmarktes. Diese stiegen ab 2007 enorm an. Auch die Differenzen (Spreads) zwischen diesen Geldmarktsätzen und Zinssätzen, die üblicherweise eng miteinander korreliert waren, weiteten sich extrem aus. Eindeutige Indikatoren für Unruhen im Interbankenmarkt. Einer dieser Zinssätze, der als wichtiger Indikator diente und stark beobachtet wurde, war der Libor - der London Interbank Offered Rate. Auch er wich ab 2007 stark von seinem vorherigen Verlauf ab. Auch die Korrelationen mit vergleichbaren Zinssätzen nahm stark ab. Der Libor sorgte innerhalb der Turbulenzen zusätzlich für Aufmerksamkeit, als 2008 Berichte über angeblich manipulierte Libor-Zinsen an die Öffentlichkeit kamen. Banken wurde vorgeworfen, die Libor-Zinsen zu ihren Gunsten beeinflusst zu haben, so dass diese Zinsen die Bedingungen im Interbankenmarkt nicht mehr glaubwürdig widerspiegeln konnten. Die Berichte füllen bis heute die Schlagzeilen auf der ganzen Welt, teilweise mit den Worten einer der größten Skandale in der Finanzmarktgeschichte. Untersuchungen sind v.a. seit 2011 in Gange. Warum der Skandal um den Libor eine so große Bedeutung hat und welche Konsequenzen dies bis heute nach sich zieht, wird in dieser Arbeit erläutert.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 22.08.2016
Zum Angebot
Liebe macht Herztod
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dies ist eine Liebesgeschichte. Die einer unmöglichen Liebe zwischen einem serbisch-stämmigen Österreicher und einer in Wien geborenen, weltfremden, blonden Frau. Was daran so besonders ist? Die Geschichte ist wahr. Und sie ist traurig. Dabei spielt es gar keine Rolle, wer aus welchem Land stammt. Bedeutend ist allein die Tatsache, dass die Liebe gelegentlich Menschen blind macht und sie vergessen lässt, wer und was sie eigentlich sind. So blind, dass sie dem Partner total vertrauen und dabei in finanzielle und emotionale Fallen tappen, die sie mehr als alt aussehen lassen. Beispielsweise, wenn sie für den geliebten Mann, der verheiratet ist und ein paar Kinder hat, einen Kredit aufnehmen. Denn man zahlt noch ein paar sehr lange Jahre den Preis dafür. Was tut man nicht alles im Namen der Liebe! Man glaubt, vertraut, vergibt, beschenkt. Frauen sehen die Gefahren und wollen es besser machen. Sie scheitern. Warum ich diese Geschichte aufgeschrieben habe? Damit andere nicht den gleichen Fehler begehen. Man lacht und denkt, so etwas würde einem garantiert niemals passieren. Kawumm! Schon ist es um einen geschehen. Es geht meist sehr schnell. Wie ein Hurrikan zieht die Liebe über das Herz hinweg und verwüstet alles rings umher. Man geht ihr ganz leicht ins Netz, besonders wenn man gerade ein klein wenig einsam ist und schwupp, ist man leichte Beute für schöne Worte, Scheidungsversprechen und den ganzen Rest. Hängt der Fisch erst einmal an der Angel, ist es bereits viel zu spät. Frauen und Mädchen da draußen, belügt euch niemals selbst im Namen der Liebe, das ist meine Botschaft an euch, wenn eure Herzen gerade in Flammen stehen. Und habt ihr erst einmal so einen Hurrikan überlebt, Schwestern, steigt aus der Asche, schüttelt den Staub aus euren Kronen, weint ein wenig, lacht ein wenig, lernt daraus und dann lebt fröhlich weiter. Angelika Hischenhuber wurde in Wien geboren. Sie studierte Veterinärmedizin, leitete zwei Kleintierpraxen in Wien und lebt heute als freie Autorin.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 22.08.2016
Zum Angebot