Angebote zu "Würdig" (5 Treffer)

Habersberger, Jasmin: Eines Kredites würdig?
31,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Eines Kredites würdig?Taschenbuchvon Jasmin HabersbergerEAN: 9783704655165Einband: Kartoniert / BroschiertAuflage: 1. Aufl.Erscheinungsjahr: 2010Sprache: DeutschSeiten: 178Maße: 226 x 159 x 15 mmAutor: Jasmin Habersberger und Beate BlaschekBGB,

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 20.02.2018
Zum Angebot
Habersberger, Jasmin: Eines Kredites würdig? (T...
31,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 29.12.2010Medium: TaschenbuchEinband: Kartoniert / BroschiertTitel: Eines Kredites wuerdig?Auflage: 1. Auflage von 2010 // 1. AuflAutor: Habersberger, Jasmin // Blaschek, BeateVerlag: Verlag Oesterreich GmbH // Verlag OesterreichSpr

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 20.02.2018
Zum Angebot
Nutzungsmöglichkeiten von Daten aus sozialen Ne...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1.7, Universität Potsdam, Sprache: Deutsch, Abstract: Weltweit steigt die Anzahl der Internetnutzer kontinuierlich an. Im Jahr 2014 betrug die Anzahl der weltweiten Internetnutzer 2,925 Mrd. Die Aussicht auf eine Trendumkehr scheint in den nächsten Jahren unrealistisch. Mit dem Anstieg der Internetnutzer weltweit nimmt auch die Menge am Datenverkehr im Netz stetig zu. Heute wird in diesem Zusammenhang unter anderem von Big Data gesprochen. Diese Datenmengen bieten innovativen Finanzdienstleistern neue Möglichkeiten der Kreditwürdigkeitsanalyse. Speziell die Datenmengen, welche in sozialen Netzwerken, also bspw. in Facebook, Twitter oder LinkedIn, generiert werden, eignen sich zur Analyse der Kreditwürdigkeit des jeweiligen Nutzers. Einige innovative Unternehmen haben Algorithmen zur Analyse der Daten aus sozialen Netzen programmiert und sind nun in der Lage, erfolgreich damit zu wirtschaften und Kredite mit einer sehr geringen Ausfallwahrscheinlichkeit zu vergeben. Unternehmen, die eine Kreditwürdigkeitsanalyse durch soziale Netzwerke betreiben, sind im deutschen Marktumfeld derzeit kaum anzutreffen. Aus diesem Grund wird das Thema dieser Arbeit vorwiegend im internationalen Kontext untersucht. Das Ziel dieser Arbeit besteht demnach darin, die neuartigen, unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten der Kreditwürdigkeitsanalyse aufzuzeigen, den Status quo abzubilden, ein plausibles Zukunftsszenario zu beschreiben und schließlich das Thema dieser Arbeit kritisch zu würdigen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Trends im Firmenkundengeschäft in Kreditinstituten
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der scharfe Einschnitt durch die Finanzmarktkrise 2008 führte u. a. zu einer veränderten Wahrnehmung des Angebots der Kreditinstitute durch ihre Firmenkunden. Der Anspruch an Produkt-, Beratungs- und Servicequalität hat sich erhöht. Gleichzeitig haben die Eingriffe der Politik auf die Geschäftstätigkeit in Form einer stringenten Regulierung dazu geführt, dass die Versorgung von Unternehmen mit Krediten nicht einfacher geworden ist. Basel III mit seinen erhöhten Anforderungen an das Eigenkapital der Kreditinstitute wird deren Entfaltungsmöglichkeiten ebenfalls dämpfen. Ausgehend von einer kritischen Bestandsaufnahme der aktuellen Situation im Firmenkundengeschäft geben die Beitragsautorinnen und -autoren einen Ausblick, welche Finanzdienstleistungen in der Zukunft nachgefragt werden. Diskutiert werden hierbei auch die internen Prozesse, die auf die Qualität des Angebots von Finanzdienstleistungen genauso wirken wie die Servicequalität. Einen weiteren wesentlichen Teil nimmt die Fokussierung auf einzelne Zielgruppen im Firmenkundengeschäft ein - vom Mittelstand ausgehend bis zum internationalen Konzern. Abschließend erfolgt eine Würdigung der absehbaren rechtlichen Rahmenbedingungen. Inhalt Wie wirken sich z.B. neue regulatorische Vorgaben, technologische Entwicklungen und der verschärfte Wettbewerb auf das Firmengeschäft der Zukunft aus? Welche Finanzierungslösungen, Cross-Selling-Aktivitäten, Kundenbindungsinstrumente, Kommunikations- und Betreuungsmodelle liegen im Trend? Welche Marktstrategien befördern ein langfristig erfolgreiches Firmenkundengeschäft? Herausgeber Prof. Dr. Wolfgang L. Brunner ist Vorsitzender des Vorstandes des Berliner Instituts für Bankunternehmensführung an der HTW Berlin und verfügt über mehrjährige Erfahrung in der Kreditwirtschaft. Die Beitragsautorinnen und -autoren sind hochkarätige Experten aus der Bankpraxis und Kreditwirtschaft. Prof. Dr. Wolfgang L. Brunner ist Vorsitzender des Vorstandes des Berliner Instituts für Bankunternehmensführung an der HTW Berlin und verfügt über mehrjährige Erfahrung in der Kreditwirtschaft. Die Beitragsautorinnen und -autoren sind hochkarätige Experten aus der Bankpraxis und Kreditwirtschaft.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Ablauf einer Due Dilligence beim Unternehmensve...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1, FOM Hochschule für Oekonomie und Management gemeinnützige GmbH, Hochschulstudienzentrum Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Klein- und Mittelständische Unternehmer können inzwischen oft nur noch den Fortbestand Ihres Unternehmens sichern, indem sie an einen in- oder ausländischen Wettbewerber verkaufen. Früher genügte es, für den Unternehmensverkauf, die Ertragszahlen vorzulegen, um so Kaufinteressenten von der guten Investitionsmöglichkeit zu überzeugen. Dieses reicht heutzutage, um weitere Verhandlungsrunden einzuleiten, bei weitem nicht mehr aus. Die möglichen Kaufinteressenten verlangen nun detaillierte Informationen bezüglich des gesamten Unternehmens. Darüber hinaus verlangen viele Kreditinstitute möglichst genaue Daten, bevor die Banken den evtl. notwendigen Kredit für die geplante Finanzierung gewähren, um so das Risiko einer Fehlinvestition deutlich zu minimieren. Folglich sind zunehmend mehr Verkäufer genötigt, diese bisher eingehaltenen Firmendaten/Informationen offen zu legen bzw. sie im Rahmen einer Due Diligence bekannt zu geben und so dem Käufer das Kaufobjekt interessant zu machen. Die Beschaffung von Informationen, die zur Beurteilung von Risiken notwendig sind, stellt das dominante Motiv einer Due Diligence dar. Die Due Diligence dient dazu, eine vorhandene Informationsasymmetrie zwischen dem Verkäufer und dem Kaufinteressenten zu verringern. Laut einer Schätzung des Institutes der deutschen Wirtschaft stehen in den nächsten zehn Jahren ca. 700.000 Unternehmungen zur Übertragung und Vererbung an. Von diesen Unternehmen werden höchstwahrscheinlich die meisten im Rahmen einer Due Diligence betrachtet werden. Das zeigt die zunehmende Bedeutung der Due Diligence für die vorhandene Wirtschaft und ist Grundlage dieser Arbeit sein. Nach Eingrenzung des Begriffes der Due Diligence folgt die Darstellung des Ablaufs einer Due Diligence beim Unternehmensverkauf und endet schließlich in einer kritischen Würdigung.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot