Angebote zu "Zinsen" (29 Treffer)

Gantenbein, Pascal: Zinsen, Anleihen, Kredite
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Zinsen, Anleihen, KrediteBuchvon Pascal GantenbeinEAN: 9783486702699Einband: GebundenAuflage: 5. überarbeitete und akt. Aufl.Sprache: DeutschSeiten: 352Abbildungen: 59 Schwarz-Weiß- AbbildungenMaße: 241 x 172 x 20 mmAutor: Pascal Gantenbein

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 12.10.2017
Zum Angebot
Zinsen, Anleihen, Kredite - Pascal Gantenbein
0,30 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: trade-a-game
Stand: 18.10.2017
Zum Angebot
Zinsen, Anleihen, Kredite - Pascal Gantenbein
2,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 11.10.2017
Zum Angebot
Zinsen, Anleihen, Kredite als Buch von Pascal G...
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(34,95 € / in stock)

Zinsen, Anleihen, Kredite:International Management and Finance. 4., korr. und erweiterte Auflage Pascal Gantenbein, Klaus Spremann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.10.2017
Zum Angebot
Zinsen, Anleihen, Kredite als Buch von Pascal G...
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(34,95 € / in stock)

Zinsen, Anleihen, Kredite:IMF: International Management and Finance. 5. überarbeitete und akt. Aufl. Pascal Gantenbein, Klaus Spremann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.10.2017
Zum Angebot
Zinsen, Anleihen, Kredite als eBook Download vo...
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(34,95 € / in stock)

Zinsen, Anleihen, Kredite:International Management and Finance. 5. überarbeitete und akt. Aufl. Klaus Spremann, Pascal Gantenbein

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 11.10.2017
Zum Angebot
Zinsen, Anleihen, Kredite als eBook Download vo...
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(34,95 € / in stock)

Zinsen, Anleihen, Kredite:ebook Ausgabe International Management and Finance. 5. überarbeitete und akt. Aufl. Pascal Gantenbein, Klaus Spremann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 11.10.2017
Zum Angebot
Zinsen sind verlorenes Geld - Warum es notwendi...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Wirtschaftsunternehmen der Realwirtschaft müssen für die Kredite, die sie von den Geschäftsbanken erhalten haben, Zinsen bezahlen. Diese Zinsen verlassen über die Geschäftsbanken den Geldkreislauf der Realwirtschaft und wandern ab in den Geldkreislauf der Finanzwirtschaft. Dadurch nimmt die Menge des umlaufenden Geldes in der Realwirtschaft immer weiter ab. Tendenziell würgt dieser Aderlass an Geld die Realwirtschaft auf die Dauer ab. Das Spannende dabei ist, dass die Realwirtschaft für die Tilgung der aufgenommenen Kredite und für die jährlich fälligen Zinsen mehr Geld aufbringen muss, als in der Realwirtschaft überhaupt umläuft. Das muss langfristig zum Zusammenbruch der Realwirtschaft führen. Damit dieser Zusammenbruch aufgehalten wird, gibt die Zentralbank regelmäßig neues Geld in den Geldkreislauf hinein, aber wiederum in Form von Krediten. Diese neuen Kredite erfordern aber auch neue Zinsen. Das System aus Schuldentilgung und Zinszahlung über neue Kredite ist ein Schneeballsystem, an dem die Wirtschaft zwangsläufig zugrunde gehen muss. Unter diesem Zwang, das Geld für den Schuldendienst auftreiben zu müssen, werden die Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten immer härter, und die Umwelt wird immer stärker belastet. Gleichzeitig sammelt sich das Geldvermögen zunehmend bei den Geldgebern an, und die arbeitende Bevölkerung geht weitgehend leer aus. Der Zwang zur Produktivitätssteigerung lässt die Arbeitslosigkeit langfristig wachsen. Eine Lösung des Problems sind einmal die zinsfreie Vergabe von Krediten und zum zweiten eine Umlaufsicherung für das Geld, um die Hortung von Geld zu vermeiden. keine Biografie

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Der Preis des Geldes. Alternativen zur Zinswirt...
1,82 €
Angebot
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer sich bei einer Bank Geld leiht, muss Zinsen zahlen. Wer anderen einen Kredit gewährt, bekommt Zinsen. Dieses Prinzip ist so selbstverständlich, dass bislang kaum jemand auf die Idee gekommen ist, es infrage zu stellen. Durch die Finanzkrise und die drückende Last der Staatsschulden hat sich der Blick auf Zins und Zinseszins jedoch verändert. Müssen Zinsen wirklich sein? Tatsächlich gibt es Modelle, die ohne sie auskommen. Dazu gehören Komplementärwährungen und das Islamic Banking. Ein Blick in die Zukunft und die Geschichte des Zinses, der immer auch ein Machtinstrument war. Sprache: Deutsch. Erzähler: Andrea Hörnke-Trieß, Udo Rau. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/swrm/000282de/bk_rhde_002536_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 12.04.2017
Zum Angebot
Affect- und Cognition-Based Trust. Das theoreti...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Industriebetriebslehre, Note: 1,3, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Marketing), Sprache: Deutsch, Abstract: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Eine bewährte Lebensweisheit. Doch wie viel Wahrheit steckt eigentlich in diesem Spruch? Ein kurzer Blick in die Praxis: Banken verdienen ihr Geld unter anderem damit, dass sie Kredite vergeben und dafür Zinsen kassieren. Doch können sie davon ausgehen, dass sie das verliehene Geld auch wirklich zurück bekommen? Viele Unternehmen leben davon, qualitativ hochwertige Produkte anzubieten. Doch woher wissen die Vorgesetzten, dass ihre Mitarbeiter die Qualitätsstandards auch wirklich umsetzen? Jegliche Transaktion und jede Art von Beziehung kommt nur durch ein Konstrukt zustande: Vertrauen. Vertrauen ist ein unverzichtbarer Bestandteil für den Aufbau und Erhalt von Beziehungen. Insbesondere in Organisationen mit komplexen Systemen sind Vertrauensbeziehungen wichtig, um effiziente Abläufe zu erreichen. Isoliert betrachtet ist es ein sehr breites Phänomen, was vermutlich mehrere Bücherregale füllen würde. Aufgrund der wachsenden Bedeutung von Vertrauen, gab es in den zurückliegenden Jahren unzählige Veröffentlichungen, die sich diesem Thema widmen. Diese Arbeit soll einen Überblick darüber geben, welche Modelle beim Aufbau zwischenmenschlicher und systematischer Beziehungen existieren. Im Mittelpunkt stehen das auf Wissen und Information basierende kognitive, sowie das auf emotionale Bindungen aufgebaute affektive Vertrauen. In der vorliegenden Arbeit wird wie folgt vorgegangen: In Kapitel 2 kommt es zunächst zur Klärung einiger theoretischer Grundlagen. Es wird der Rahmen festgelegt, auf dem diese Arbeit aufbaut. Dazu ist es wichtig zu wissen, welche Definition des Vertrauens hier relevant ist und was unter einer Organisation zu verstehen ist. Dies ist das Grundgerüst dieser Arbeit. Die Forschungsfelder werden genau abgegrenzt und es kommt zur Klärung wichtiger Begriffe, die für das Verständnis von Vertrauen unumgänglich sind. Mit Hilfe von Modellen aus der Spieltheorie soll die Wirkung des Vertrauens erklärt werden. Anschließend werden zunächst generelle Arten und Modelle des Vertrauens zum Aufbau von sowohl persönlichen, als auch geschäftlichen Beziehungen betrachtet (Kapitel 3). Kapitel 4 beinhaltet mit dem interpersonalen Vertrauen im organisationalen Kontext den Kern dieser Arbeit. Hier wird das Modell von Daniel McAllister zur Rolle des Vertrauens in zwischenmenschlichen Beziehungen beschrieben.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot