Angebote zu "Kirche" (3 Treffer)

Kategorien

Shops

In der Sekte
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die neue Graphic Novel ´´In der Sekte´´ erzählt die wahre Geschichte von Marion, einer ganz normalen, intelligenten jungen Frau, die durch Zufall in die Fänge der Freikirche Scientology gerät. Marion muss im europäischen Scientology-Zentrum von Kopenhagen in zermürbender Arbeit den Kredit für die Kurse abarbeiten und will so schnell wie möglich die Kirche verlassen. In einer Nacht-und-Nebel-Aktion flüchtet sie aus dem Arbeitslager und versucht, mit dem Zug zurück nach Paris zu gelangen... Marions Dilemma ist nichts Außergewöhnliches, sondern ein allzu bekanntes Schicksal, das leider nur selten Schlagzeilen macht.Die Autoren Pierre Guillon und Louis Alloing erzählen Marions wahre, herzzerreißende Geschichte mittels raffiniert eingesetzter Flashbacks in einem gekonnten frankobelgischen Strich.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Eine ganz heiße Nummer
10,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine kleine Dorfgemeinschaft mitten im Bayerischen Wald. Der Geist der katholischen Kirche ist zwar allgegenwärtig, dafür mangelt es seit Schließung der Glashütte an wirtschaftlicher Perspektive. Der kleine Lebensmittelladen von Waltraud (Gisela Schneeberger), Maria (Bettina Mittendorfer), und Lena (Rosalie Thomass) steht vor der Pleite. Die Nachbarn fahren lieber in die nächste Stadt zu Aldi, in vier Wochen läuft der Kredit ab. Da erhält Maria einen schmutzigen Anruf. Der Kerl ist offenbar falsch verbunden, doch der peinliche Zwischenfall bringt Maria auf eine geniale Idee: ein erotischer Telefonservice - im erzkatholischen Marienzell eine echte Marktlücke. Mit selbstgedruckten Handzetteln und dem Slogan ´´Das Allerbeste aus unserer Heimat´´ werben die drei für ihre ´´ganz heiße Nummer´´. Nach ersten Anlaufschwierigkeiten - Was sagt man denn da so...? - machen Maria, Waltraud und Lena als ´´Maja´´, ´´Sarah´´ und ´´Lolita´´ Furore. Der hochnäsigen Bürgermeistergattin (Monika Gruber) kommt das neue Selbstbewusstsein ihrer Nachbarinnen jedoch höchst verdächtig vor. Sie beschattet das Trio - und beschwört einen Skandal herauf...

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Krisen-PR aus Sicht der Stakeholder
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die verschiedenen Entstehungsphasen dieser Arbeit wurden kontinuierlich von einer Vi- zahl organisationsbezogener Krisen begleitet, die sich öffentlich vor allem in der mehr oder weniger skandalisierenden tagesaktuellen Medienberichterstattung niederschlugen und die betroffenen Unternehmen, Verbände, Parteien oder Nichtregierungsorganisationen in erhebliche Schwierigkeiten brachten. Der dabei entstehende Reputationsschaden kann sich nachhaltig auf den Handlungsspielraum bzw. die Zielerreichung von Organisationen a- wirken. So musste der Spielwarenhersteller Mattel im Sommer 2007 mehrfach toxisches Spielzeug vom Markt nehmen (Fröhlingsdorf/Pfister 2007) und leitete zugleich eine I- gekrise des Spielzeugexportlandes China ein. Das Kinderhilfswerk UNICEF musste sich im Januar 2008 Vorwürfen der Veruntreuung von Spendengeldern stellen, woraufhin eine Reihe von prominenten Unterstützern und Spendern ihr Engagement in der Organisation aufgaben (Waldermann 2008). Lidl gab die systematische Bespitzelung seiner Mitarbeiter im März desselben Jahres zu (Grill/Arnsperger 2008), gefolgt von der Telekom und an- ren Unternehmen. Seit dem Jahr 2008 bis einschließlich 2010 musste eine deutsche Bank nach der anderen einräumen, mit faulen Wertpapieren (Subprime-Kredite) gehandelt und so eine weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise mitverschuldet zu haben. Selbst religiöse Institutionen blieben nicht verschont. Im Februar 2010 musste Margot Käßmann, Ratsv- sitzende des Verbandes der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), zurücktreten, da sie der Trunkenheit am Steuer überführt wurde. Im darauffolgenden Monat wurde die Katholische Kirche mit Fällen des Kindesmissbrauchs konfrontiert, die sich in ersch- ckendem Ausmaß über das gesamte Bundesgebiet erstreckten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot