Angebote zu "Kreditsicherungsrecht" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Beck'sches Mandatshandbuch Bankrecht
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDas Werk gibt nicht nur einen grundlegenden Einblick in das Bankrecht, sondern vor allem zahlreiche taktische Tipps zur Lösung in der Praxis relevanter Fragen und Problemstellungen, z.B. Umgang mit Banken, Durchsetzung und Abwehr von Ansprüchen.Insbesondere dargestellt sind:- Zivil- und andere Verfahrensarten (insbesondere Urkundenverfahren, Ombudsmann-Verfahren, Schlichtungsverfahren und Mahnverfahren)- Bankgeheimnis und Bankauskunft- Bargeldloser Zahlungsverkehr (insbesondere Girovertrag, Kontokorrent- und Scheckverkehr)- Effektengeschäft (Depotvertrag, Wertpapierkommission, Anlageberatung und Vermögensverwaltung)- Kreditgeschäft (Kreditvertrag, Kreditsicherungsrecht und Anspruchsgeltendmachung und -abwehr in der Praxis)- Entgelte und Zinsen des KundenZahlreiche hervorgehobene Tipps und Hinweise helfen bei der Beratung des Mandanten und der Rechtsverfolgung.Ein ausführliches Sachregister rundet das Werk ab.Vorteile auf einen Blick- kompakte Darstellung- von führenden Anwälten im Bank- und Kapitalanlagerecht- mit vielen praktischen HilfenZur NeuauflageDie Neuauflage berücksichtigt die zahlreichen gesetzlichen Neuerungen der abgelaufenen Wahlperiode sowie eine Vielzahl von gerichtlichen Entscheidungen insbesondere zum Kredit- und Bankentgeltrecht sowie zur Prospekthaftung sowie zur Haftung für fehlerhafte Anlageberatung.Daneben aktuelle Aspekte etwa der seit dem 1. Januar 2018 geltenden Zahlungsdienste-Richtlinie.ZielgruppeFür Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, insbesondere Fachanwältinnen und -anwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht. Aber auch für Syndikusanwältinnen und -anwälte in Banken sowie Richterinnen und Richter, die mit dem Bankrecht betraut sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Beck'sches Mandatshandbuch Bankrecht
116,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Das Werk gibt nicht nur einen grundlegenden Einblick in das Bankrecht, sondern vor allem zahlreiche taktische Tipps zur Lösung in der Praxis relevanter Fragen und Problemstellungen, z.B. Umgang mit Banken, Durchsetzung und Abwehr von Ansprüchen. Insbesondere dargestellt sind: - Zivil- und andere Verfahrensarten (insbesondere Urkundenverfahren, Ombudsmann-Verfahren, Schlichtungsverfahren und Mahnverfahren) - Bankgeheimnis und Bankauskunft - Bargeldloser Zahlungsverkehr (insbesondere Girovertrag, Kontokorrent- und Scheckverkehr) - Effektengeschäft (Depotvertrag, Wertpapierkommission, Anlageberatung und Vermögensverwaltung) - Kreditgeschäft (Kreditvertrag, Kreditsicherungsrecht und Anspruchsgeltendmachung und -abwehr in der Praxis) - Entgelte und Zinsen des Kunden Zahlreiche hervorgehobene Tipps und Hinweise helfen bei der Beratung des Mandanten und der Rechtsverfolgung. Ein ausführliches Sachregister rundet das Werk ab. Vorteile auf einen Blick - kompakte Darstellung - von führenden Anwälten im Bank- und Kapitalanlagerecht - mit vielen praktischen Hilfen Zur Neuauflage Die Neuauflage berücksichtigt die zahlreichen gesetzlichen Neuerungen der abgelaufenen Wahlperiode sowie eine Vielzahl von gerichtlichen Entscheidungen insbesondere zum Kredit- und Bankentgeltrecht sowie zur Prospekthaftung sowie zur Haftung für fehlerhafte Anlageberatung. Daneben aktuelle Aspekte etwa der seit dem 1. Januar 2018 geltenden Zahlungsdienste-Richtlinie. Zielgruppe Für Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, insbesondere Fachanwältinnen und -anwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht. Aber auch für Syndikusanwältinnen und -anwälte in Banken sowie Richterinnen und Richter, die mit dem Bankrecht betraut sind.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Akzessorische Kreditsicherheiten im Rahmen von ...
120,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Globalisierung der Wirtschaft hat dazu geführt, dass die Unternehmen und mit ihnen auch ihr Finanzbedarf immer weiter wachsen. Für die Fälle besonders hohen Finanzbedarfs hat sich der syndizierte Kredit als Finanzierungsform durchgesetzt. Das Besondere des syndizierten Kredits ist, dass er aus mehreren Kreditanteilen besteht, die auf dem Interbankenmarkt gehandelt werden. Das deutsche Kreditsicherungsrecht, namentlich der Akzessorietätsgrundsatz, wird dabei als Handelshemmnis empfunden. Die Bankenpraxis hat infolgedessen drei Modelle entwickelt, mit denen der Handel der Kreditanteile ermöglicht, gleichzeitig aber auch dem Kreditsicherungsrecht entsprochen und eine insolvenzfeste Struktur erreicht werden soll. Die vorliegende Arbeit analysiert die drei Praxismodelle dahingehend, ob sie diese Ziele erreichen. Es werden nicht nur die Modelle vorgestellt und juristisch überprüft, sondern auch eine Empfehlung dafür getroffen, welches Modell in der Praxis verwendet werden sollte.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Akzessorische Kreditsicherheiten im Rahmen von ...
120,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Globalisierung der Wirtschaft hat dazu geführt, dass die Unternehmen und mit ihnen auch ihr Finanzbedarf immer weiter wachsen. Für die Fälle besonders hohen Finanzbedarfs hat sich der syndizierte Kredit als Finanzierungsform durchgesetzt. Das Besondere des syndizierten Kredits ist, dass er aus mehreren Kreditanteilen besteht, die auf dem Interbankenmarkt gehandelt werden. Das deutsche Kreditsicherungsrecht, namentlich der Akzessorietätsgrundsatz, wird dabei als Handelshemmnis empfunden. Die Bankenpraxis hat infolgedessen drei Modelle entwickelt, mit denen der Handel der Kreditanteile ermöglicht, gleichzeitig aber auch dem Kreditsicherungsrecht entsprochen und eine insolvenzfeste Struktur erreicht werden soll. Die vorliegende Arbeit analysiert die drei Praxismodelle dahingehend, ob sie diese Ziele erreichen. Es werden nicht nur die Modelle vorgestellt und juristisch überprüft, sondern auch eine Empfehlung dafür getroffen, welches Modell in der Praxis verwendet werden sollte.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Beck'sches Mandatshandbuch Bankrecht
81,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Das Werk gibt nicht nur einen grundlegenden Einblick in das Bankrecht, sondern vor allem zahlreiche taktische Tipps zur Lösung in der Praxis relevanter Fragen und Problemstellungen, z.B. Umgang mit Banken, Durchsetzung und Abwehr von Ansprüchen. Insbesondere dargestellt sind: - Zivil- und andere Verfahrensarten (insbesondere Urkundenverfahren, Ombudsmann-Verfahren, Schlichtungsverfahren und Mahnverfahren) - Bankgeheimnis und Bankauskunft - Bargeldloser Zahlungsverkehr (insbesondere Girovertrag, Kontokorrent- und Scheckverkehr) - Effektengeschäft (Depotvertrag, Wertpapierkommission, Anlageberatung und Vermögensverwaltung) - Kreditgeschäft (Kreditvertrag, Kreditsicherungsrecht und Anspruchsgeltendmachung und -abwehr in der Praxis) - Entgelte und Zinsen des Kunden Zahlreiche hervorgehobene Tipps und Hinweise helfen bei der Beratung des Mandanten und der Rechtsverfolgung. Ein ausführliches Sachregister rundet das Werk ab. Vorteile auf einen Blick - kompakte Darstellung - von führenden Anwälten im Bank- und Kapitalanlagerecht - mit vielen praktischen Hilfen Zur Neuauflage Die Neuauflage berücksichtigt die zahlreichen gesetzlichen Neuerungen der abgelaufenen Wahlperiode sowie eine Vielzahl von gerichtlichen Entscheidungen insbesondere zum Kredit- und Bankentgeltrecht sowie zur Prospekthaftung sowie zur Haftung für fehlerhafte Anlageberatung. Daneben aktuelle Aspekte etwa der seit dem 1. Januar 2018 geltenden Zahlungsdienste-Richtlinie. Zielgruppe Für Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, insbesondere Fachanwältinnen und -anwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht. Aber auch für Syndikusanwältinnen und -anwälte in Banken sowie Richterinnen und Richter, die mit dem Bankrecht betraut sind.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Akzessorische Kreditsicherheiten im Rahmen von ...
102,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Globalisierung der Wirtschaft hat dazu geführt, dass die Unternehmen und mit ihnen auch ihr Finanzbedarf immer weiter wachsen. Für die Fälle besonders hohen Finanzbedarfs hat sich der syndizierte Kredit als Finanzierungsform durchgesetzt. Das Besondere des syndizierten Kredits ist, dass er aus mehreren Kreditanteilen besteht, die auf dem Interbankenmarkt gehandelt werden. Das deutsche Kreditsicherungsrecht, namentlich der Akzessorietätsgrundsatz, wird dabei als Handelshemmnis empfunden. Die Bankenpraxis hat infolgedessen drei Modelle entwickelt, mit denen der Handel der Kreditanteile ermöglicht, gleichzeitig aber auch dem Kreditsicherungsrecht entsprochen und eine insolvenzfeste Struktur erreicht werden soll. Die vorliegende Arbeit analysiert die drei Praxismodelle dahingehend, ob sie diese Ziele erreichen. Es werden nicht nur die Modelle vorgestellt und juristisch überprüft, sondern auch eine Empfehlung dafür getroffen, welches Modell in der Praxis verwendet werden sollte.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Akzessorische Kreditsicherheiten im Rahmen von ...
102,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Globalisierung der Wirtschaft hat dazu geführt, dass die Unternehmen und mit ihnen auch ihr Finanzbedarf immer weiter wachsen. Für die Fälle besonders hohen Finanzbedarfs hat sich der syndizierte Kredit als Finanzierungsform durchgesetzt. Das Besondere des syndizierten Kredits ist, dass er aus mehreren Kreditanteilen besteht, die auf dem Interbankenmarkt gehandelt werden. Das deutsche Kreditsicherungsrecht, namentlich der Akzessorietätsgrundsatz, wird dabei als Handelshemmnis empfunden. Die Bankenpraxis hat infolgedessen drei Modelle entwickelt, mit denen der Handel der Kreditanteile ermöglicht, gleichzeitig aber auch dem Kreditsicherungsrecht entsprochen und eine insolvenzfeste Struktur erreicht werden soll. Die vorliegende Arbeit analysiert die drei Praxismodelle dahingehend, ob sie diese Ziele erreichen. Es werden nicht nur die Modelle vorgestellt und juristisch überprüft, sondern auch eine Empfehlung dafür getroffen, welches Modell in der Praxis verwendet werden sollte.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot