Angebote zu "List" (2 Treffer)

Der landwirtschaftliche Kredit als Buch von Rud...
13,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der landwirtschaftliche Kredit: Rudolf List

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Die große Agnes Kraus Box - Sieben TV-Spielfilm...
27,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Viechereien (DDR 1977, Laufzeit ca. 79 Minuten): -> Oh, diese Tante... (DDR 1978, Laufzeit ca. 96 Minuten): -> Alma schafft alle (DDR 1980, Laufzeit ca. 82 Minuten): Drei Filme um die Tierarztwitwe Alma Krause (Agnes Kraus), die noch lange nicht zum alten Eisen gehört und durch List, Mutterwitz, Herz und Schnauze besticht. Sie weckt die Vorlieben ihres Neffen für kleine Tiere, führt Dr. Kröpelin ins Eheglück und kümmert sich um den Heimatzoo in Groß-Klückow mit der gleichen Hingabe, wie um das Liebesglück von Hannes Felix (Gojko Mitic). -> Aber Doktor (DDR 1979, Laufzeit ca. 90 Minuten): In diesem Film agiert Agnes Kraus als Sprechstundenhilfe Schwester Agnes, die sich immer wieder in die Angelegenheiten ihres Chefs, des Zahnarztes Dr. Flanke einmischt und dadurch allerhand Verwirrungen stiftet. -> Die Gäste der Mathilde Lautenschläger (DDR 1981, ca. 81 Minuten): Mathilde Lautenschläger arbeitet als Weberin. Sie ist es nicht gewohnt, dass man viel Aufhebens um sie macht, auch nicht an ihrem 60. Geburtstag. Ihre Nichte hat jedoch eigennützig die gesamte Verwandtschaft eingeladen. Sie und ihr Mann erhoffen sich von einem vermeintlich wohlsituierten Verwandten der Witwe Lautenschläger einen Kredit für den nahenden ´´Wartburg´´. Scham kommt auf, als Mathilde ihnen so viel Dankbarkeit entgegenbringt. -> Unser täglich Bier (DDR 1973, ca. 66 Minuten): Die vierundfünfzigjährige Dora, ehemals Gemüseputzfrau im Dorf und jetzt Köchin in einem Ferienheim, trinkt täglich nach Arbeitsschluss ihre zwei Glas Bier - eine der wenigen Annehmlichkeiten, die sie sich gestattet. Ihre Aufgabe als leitende Köchin nimmt sie sehr ernst. Mit ihrem liebenswerten Eifer schreibt sie an ihren freien Abenden an einem Manuskript über Fehler und Möglichkeiten der Großküche. -> Martin XIII. (DDR 1981, ca. 87 Minuten): Auf den Weltmeeren sind die Nehls seit Generationen zu Hause. Doch Großvater Nehl - Martin der XI. - ist gar nicht begeistert, dass Sohn Martin der XII. als erster an Land arbeitet. So setzt er alle Hoffnungen auf seinen Enkel. Doch auch Martin XIII. möchte die maritime Tradition nicht fortsetzen und geht hinter dem Rücken seines Opas eigene Wege. Doch da weiß seine Zwillingsschwester Martina einen Ausweg.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot