Angebote zu "Risikomanagement" (43 Treffer)

Kategorien

Shops

Risikotragfähigkeit und Limitierung in Versiche...
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.05.2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Risikotragfähigkeit und Limitierung in Versicherungen, Titelzusatz: Prüfungsleitfaden auf Basis der MaRisk VA, Verlag: Schmidt, Erich Verlag // Schmidt, Erich, Originalsprache: Deutsch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Management // Risikomanagement // Versicherung // Versicherungskaufmann // Rechnungswesen // Wirtschaft // Finanzen // Kredit // Versicherung und Versicherungsmathematik // Betriebswirtschaft und Management, Rubrik: Betriebswirtschaft, Seiten: 85, Reihe: DIIR-Forum (Nr. 46), Gewicht: 173 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Seidenspinner, Stephan: Treasurymanagement in I...
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 14.02.2006, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Treasurymanagement in Industrieunternehmen, Titelzusatz: Eine agencytheoretische Betrachtung der Koordination von Risikomanagementaktivitäten, Autor: Seidenspinner, Stephan, Verlag: Duncker & Humblot GmbH // Duncker & Humblot, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Finanzplanung // Management // Risikomanagement // Industrie // Makroökonomie // Ökonomik // Makroökonomik // Betriebswirtschaft und Management, Rubrik: Betriebswirtschaft, Seiten: 359, Abbildungen: Mit Abbildungen, Reihe: Studien zur Kredit- und Finanzwirtschaft / Studies in Credit and Finance (Nr. 182), Gewicht: 471 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Bock, J: Risikomanagement in börsennotierten In...
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 22.08.2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Risikomanagement in börsennotierten Industrie- und Handelsunternehmen, Titelzusatz: Zum Stand der Umsetzung und Nutzung als Instrument der Unternehmensführung, Autor: Bock, Julita Magdalena, Verlag: Cuvillier Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Betriebswirtschaft // Betriebswirtschaftslehre // Rechnungswesen // Wirtschaft // Finanzen // Kredit // Organisationstheorie // Unternehmensorganisation // Makroökonomie // Ökonomik // Makroökonomik // Finanz // und Rechnungswesen // Organisationstheorie und // verhalten // Eigentum und Organisation von Unternehmen, Rubrik: Betriebswirtschaft, Seiten: 192, Gewicht: 285 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Kremer, Jürgen: Marktrisiken
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.02.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Marktrisiken, Titelzusatz: Portfoliotheorie und Risikomaße, Autor: Kremer, Jürgen, Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer Berlin, Imprint: Springer Gabler, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Finanzmathematik // Mathematik // Management // Risikomanagement // Rechnungswesen // Wirtschaft // Finanzen // Kredit // Business // Versicherung // Versicherungskaufmann // Entscheidungstheorie // Risiko // BUSINESS & ECONOMICS // Insurance // Risk Assessment & Management // Management und Managementtechniken // Risikobewertung, Rubrik: Wirtschaft // Management, Seiten: 173, Abbildungen: 30 schwarz-weiße und 3 farbige Abbildungen, 2 farbige Tabellen, Bibliographie, Informationen: Book, Gewicht: 338 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Modernes Risikomanagement
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Modernes Risikomanagement ab 59.9 € als gebundene Ausgabe: Die Markt- Kredit- und operationellen Risiken zukunftsorientiert steuern. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Modernes Risikomanagement
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Modernes Risikomanagement ab 59.9 EURO Die Markt- Kredit- und operationellen Risiken zukunftsorientiert steuern. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Compliance in Kredit- und Finanzdienstleistungs...
44,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Das vorliegende Buch beschreibt die aktuellen Anforderungen an eine funktionierende Compliance-Funktion insbesondere im Bereich der Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute. Nachdem ein aktueller Bezug anhand von Wirtschaftskriminalität gegeben wurde, beschäftigt sich die Untersuchung mit der Definition von Compliance und Compliance Risiken und arbeitet die gesetzliche Notwendigkeit anhand des Gesellschafts-, Aufsichts-, Europa- und Kartellrecht auf, um anschließend quasijuristische Vorgaben (u. a. MaRisk, MaComp, DCGK, IDW PS 980) zu betrachten. Die Aufgaben und die Organisation von Compliance werden ebenfalls dargestellt. Im zweiten Teil des Buches wird eine Abgrenzung gegenüber Corporate Governance, Risikomanagement, Internen Kontrollsystem, Interner Revision und Rechtsabteilung vorgenommen. Abschließend erfolgt eine Betrachtung der rechtlichen Folgen bei Nichteinhalten von Compliance-Vorschriften.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Das externe Risikoreporting deutscher Banken
69,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Inkrafttreten der nationalen Umsetzung der neuen Basel II-Eigenkapitalregeln in Deutschland durch die Solvabilitätsverordnung gelten für Kredit- und Finanzdienstleistungsunternehmen neue Herausforderungen. Erstmals regelt die Bankenaufsicht auch den Bereich der Offenlegung insbesondere die Darstellung der Berechnungsmethoden (qualitative Offenlegung) sowie die daraus resultierenden Ergebnisse (quantitative Offenlegung). Dem liegt die Überlegung zugrunde, durch die erweiterte Offenlegung die Marktteilnehmer dazu zu befähigen, ein effektives Risikomanagement und damit einhergehend eine den Marktgegebenheiten angepasste Risikopolitik zu honorieren und risikoreiche Engagements zu sanktionieren.Ziel dieser Untersuchung ist es, durch eine Gegenüberstellung der nationalen Umsetzung von Basel II durch die Solvabilitätsverordnung mit dem bankenspezifischen Rechnungslegungsstandard DRS 5-10 nach Gemeinsamkeiten und Synergien und damit Möglichkeiten zu suchen, Aufwand und Kosten zu reduzieren.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Asset-Backed Securities und Kreditderivate als ...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,3, Universität zu Köln (Betriebswirtschaftslehre), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Das (Kredit-) Ausfallrisiko und die Frage nach seiner Absicherung haben seit der ersten Hälfte der neunziger Jahre eine ständig wachsende Aufmerksamkeit erfahren. So mussten Banken aufgrund einer stetigen Zunahme von Unternehmensinsolvenzen, die in fast allen Industrieländern historische Höchstwerte erreichten, rekordhohe Wertberichtigungen im Kreditgeschäft durchführen. Daneben haben die Asien- und Russland-Krise sowie deren Ausweitung auf die anderen Emerging Markets der gesamten Bankbranche die Bedeutung eines wirksamen Risikomanagements erneut bewusst gemacht. Den Banken wurde verdeutlicht, dass nur solche Risiken sinnvoll gemanagt werden können, die zuvor korrekt gemessen und vom Management für akzeptabel befunden wurden. Während zum Management von (Markt-) Preisrisiken zu den wichtigsten zählen das Zinsänderungsrisiko, das Aktienkursrisiko und das Wechselkursrisiko mit entsprechenden Derivaten, wie z.B. Forwards, Futures oder Optionen, bereits seit einiger Zeit Absicherungsinstrumente vorhanden sind, haben Banken bis vor kurzem über keine adäquaten Instrumente zur Steuerung von Ausfallrisiken verfügt. Deshalb sind in den letzten Jahren in Theorie und Praxis intensive Versuche unternommen worden, das mittlerweile beträchtliche Wissen beim Management von Marktpreisrisiken auf das Risikomanagement im Kreditgeschäft zu übertragen. So hat das Aufkommen von Märkten für verbriefte Kreditforderungen, d.h. Asset-Backed Securities (ABS), und für Kreditderivate neue Instrumente zum Management von Kreditausfallrisiken hervorgebracht. Zudem sind in den letzten Jahren neue Ansätze zur Kreditrisikomessung entwickelt worden, die sich nicht mehr nur auf die isolierte Bewertung einzelner Kreditpositionen beschränken, sondern die Messung des Kreditausfallrisikos auf Portefeuilleebene mit einschließen. Dadurch wird eine korrekte Quantifizierung von Ausfallrisiken ermöglicht, was zugleich die Voraussetzung für ein effizientes Portefeuillemanagement bildet.Gang der Untersuchung:Vor diesem Hintergrund wird in dieser Arbeit untersucht, inwieweit Banken durch Einsatz der in Deutschland bisher noch wenig genutzten Asset Securitization sowie durch Einsatz von Kreditderivaten die Ausfallrisiken ihrer Kreditportefeuilles aktiv und damit vor allem effizienter als bisher managen können. Die Zielsetzung besteht dabei darin, zunächst ein theoretisches Fundament und damit den Bezugsrahmen für ein effizientes Management von Kreditausfallrisiken auf Portefeuilleebene herauszuarbeiten, um dann darauf aufbauend portefeuilletheoretisch begründete Handlungsstrategien für den Einsatz von ABS und Kreditderivaten ableiten zu können. Banken werden in diesem Zusammenhang als End-Nutzer dieser Finanzinstrumente betrachtet. Andere potentielle Funktionen einer Bank bei einer ABS-Transaktion oder als Händler von ABS und Kreditderivaten werden somit ignoriert.Ausgehend von einer allgemeinen Risikodefinition wird in Kapitel 2 zunächst das Ausfallrisiko innerhalb der bankbetrieblichen Risiken abgegrenzt. Darauf aufbauend wird unter Rückgriff auf die Prinzipal-Agenten-Theorie dargestellt, inwiefern eine asymmetrische Informationsverteilung das Zustandekommen von Kreditverträgen erschweren und zudem Ursache eines erhöhten Kreditausfallrisikos sein kann. Ferner werden diese aus der Informationsasymmetrie resultierenden Probleme als wesentliche Gründe dafür angesehen, dass Ausfallrisiken im Gegensatz zu (Markt-) Preisrisiken bisher nicht gehandelt werden konnten. Daneben wird aufgezeigt, wie den genannten Problemen im Kreditgeschäft begegnet werden kann. In Kapitel 3 werden ABS und Kreditderivate vorgestellt und in ihren Grundstrukturen beschrieben, um damit eine solide Basis für ...

Anbieter: Dodax
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot